Google Voice App im App Store zugelassen

Florian Matthey
3

Apple hat nach langem Hin und Her die die Google Voice App nun doch im App Store zugelassen. Google Voice ist ein weiterhin auf die USA beschränktes Angebot für günstige Voice-over-IP-Verbindungen zu Telefonanschlüssen und fürs Versenden kostenloser SMS.

Schon letztes Jahr hatte Google versucht, die App einzureichen. Apple ließ die App aber nie zu – angeblich soll sich Apples Marketing-Chef Phil Schiller persönlich gegen die App ausgesprochen haben. Apple selbst betonte allerdings, dass das Unternehmen die App nie abgelehnt hatte, stattdessen sprächen die Verantwortlichen noch mit Google. Der Verdacht drängte sich auf, dass Apple Voice-over-IP-Apps aufgrund der Konkurrenz zu herkömmlichen Telefonaten auf Wunsch der Mobilfunkpartner nicht zulassen wollte, allerdings betonte AT&T seinerzeit, dass Apple in dieser Angelegenheit völlig frei sei.

Google störte sich nicht allzu lange an der unsicheren App-Store-Situation und entschied sich, das Angebot einfach als auf HTML5 aufbauende Web-App aufs iPhone zu bringen. Mittlerweile haben sich die Zulassungsregeln für den App Store aber geändert, so dass im September die ersten inoffiziellen Apps mit Google-Voice-Unterstützung auftauchten. Jetzt hat es auch die Google-eigene App in den App Store geschafft.

Was jetzt noch fehlt, ist ein Start des Angebots außerhalb der USA.

Weitere Themen: Google Voice, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Google

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz