iDOS wieder im App Store erschienen

Marie van Renswoude-Giersch
9

Der DOS-Emulator iDOS*, der Programme des alten Windows-Betriebssystem aufs iPhone bringt, hat es zurück in den App Store geschafft. Die Anwendung wurde im Oktober letzten Jahres zugelassen und bereits nach einem Tag wieder von Apple gelöscht. Nun ist sie in abgespeckter, kostenloser Version für iPhone und iPad erhältlich.

iDOS ereilte das gleiche Schicksal wie dem C64-Emulator Commodore 64*. Beide Anwendungen wurden kurz nach ihrem Einzug im App Store wieder von Apple gelöscht. Im Fall von iDOS war das Problem, dass mit der App neben DOS-Spielen jedes beliebige Programm installiert und auf dem iPhone ausgeführt werden konnte.

Genau diese Funktion, das iTunes-Filesharing, wurde nun auch in der neuen Version von iDOS entfernt. Stattdessen kommt die App mit sechs kostenlosen Spiele-Klassikern von 3D Realms daher: Duke I & II, Major Stryker, Supernova, Kingdom of Kroz II und Wolf3D, ein Spiel das aufgrund von dargestellten Symbolen verfassungswidriger Organisationen in den 90er Jahren in Deutschland beschlagnahmt wurde.

Die Spiele lassen sich nun einfach per Klick installieren und mit Retro-Steuerungselementen bedienen. Text-basierte Spiele können alternativ auch über eine Bluetooth-Tastatur gespielt werden.

Wer iDOS bereits am Tag der Ersterscheinung geladen hat, dem rät der Entwickler auf Grund der fehlenden Sharing-Funktion von einem Update ab. Allerdings will Touch Arcade eine Lösung gefunden haben, wie man trotzdem weitere Programme mit iDOS ausführen kann. Das soll mit der Freeware iPhone Explorer möglich sein. Dafür öffnet man laut Touch Arcade im Programm den iDOS-Ordner, zieht die gewünschte Datei in den Ordner und findet sie in iDOS unter Apps/iDOS/documents wieder. Ein Jailbreak ist dafür nicht nötig.

Update: Inzwischen wurde iDOS wieder aus dem App Store genommen.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });