iOS und Android: So viel kostet eine App im Durchschnitt

Android-Anwender zahlen ungern für Apps. iOS-User sind spendabler und geben gern ein wenig Geld für Anwendungen aus. Soweit das Vorurteil. Ob das immer noch stimmt, zeigt diese Statistik aus dem April 2013.

iOS und Android: So viel kostet eine App im Durchschnitt

Flurry verfolgt seit einigen Jahren die Verteilung kostenloser und kostenpflichtiger Apps im iTunes Store. Daraus ergibt sich, dass auch die ach so freigiebigen iOS-Anwender immer mehr Gratis-Apps wollen. Inzwischen liege deren Anteil bei 90 Prozent. Allerdings muss man beachten, dass Flurrys Dienste hauptsächlich von Anbietern kostenloser, also werbefinanzierter Apps in Anspruch genommen werden.

Vor diesem Hintergrund ist es möglich, dass die folgenden Daten nicht absolut repräsentativ sind und leicht in Richtung der Gratis-Apps tendieren.

Zu Android gibt es keine solchen historischen Daten. Dafür aber zu aktuellen Durchschnittspreisen. Die lagen im April 2013 im Google Play Store bei gerade einmal 0,06 Dollar. Wenn ich raten müsste, was wohl eine iPhone-App im Durchschnitt kostet, würde ich wohl auf 0,89 Euro oder 0,99 Dollar tippen.

Viel weniger: iPhone-Anwender zahlen im mittel nur 0,19 Dollar pro App. Jedenfalls nach den Daten von Flurry, die wie erwähnt in Richtung der kostenlosen Anwendungen ein leichtes Übergewicht verzeichnen. Auch Apple-Anwender dürstet es also offenbar immer stärker nach kostenlosen Apps. Auch das Freemium-Konzept, also kostenlose Apps mit zahlreichen In-App-Käufen zu finanzieren, scheint im Vormarsch. Dies bedauern zwar viele Anwender, vor allem solche die sich als „Gamer“ bezeichnen würden. Doch die Masse der Anwender ist offenbar begeistert von dem Modell.

iPad-Anwender müssen durchschnittlich 0,50 Dollar pro App ausgeben. Am Ende hat sich das vermeintliche Vorurteil also bestätigt: Android-Anwender sind eher gewillt, sich kostenlose Apps mit Werbeeinblendungen zu „erkaufen“. iOS-User zahlen lieber einen kleineren Betrag.

(via CultofMac)

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Google Play Store, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz