iPad bekommt Stiftbedienung

Bernd Korz

Ein Multitouch Display, wie man es bei Apples iPad vorfinden kann, hat so einige Reize und Vorteile, aber schnell ist das Display so verschmutzt das man sich ständig dabei erwischt, es zu reinigen. Nach wenigen Minuten sieht es aus, als wenn man eine Ameisenhorde hatte ein Wettrennen machen lassen die vorher auch noch in Butter baden war.

Wie schön waren da die Zeiten der Stifteingabe auf Palms Geräten, viele werden diese sehnsüchtig herbeisehnen. Ten One Design hat sich die Rufe zu Herzen genommen und einen Stift nebst App dafür entwickelt, welcher sogar die komplette Steuerung des iPad übernehmen kann. Wie aber so oft: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, besonders wenn es auch noch ein bewegtes ist:

Wie sich das mit dem Multitouch verhält dürfte allerdings fraglich sein, der Stift selbst wird es offensichtlich nicht unterstützen. Interessant ist hier auch die Drucksensitivität, der Stift zeichnet Linien dicker oder dünner, je nach dem wie man den Druck reguliert. Der Stift ist dabei ein Standardprodukt aus dem Hause Ten One Design und kostet lediglich US$ 14,95.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die App im App Store ankommt ist aber eher unwahrscheinlich da der Hersteller auf API Bereiche zugreifen muss, die Apple für sich beansprucht und daher solche Apps nicht für den App Store freigibt.

Weitere Themen: iPad, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz