Katholische Kirche segnet iPhone App ab

Marie van Renswoude-Giersch
34

In den USA wurde kürzlich eine iPhone und iPad-App von der katholischen Kirche abgesegnet. Die Anwendung soll Gläubigen auf die Beichte vorbereiten und mit personalisierten Hinweisen und Gebeten zur Seite stehen. Für das reine Gewissen zahlt man 1,59 Euro.

Confession: A Roman Catholic App* (1,59 Euro, Universal), so heisst die Anwendung, die einem für den Beichtvorgang vorbereiten und zu einem reinen Gewissen verhelfen soll. Absolution kann die App nicht erteilen, worauf explizit hingewiesen wird. Dafür untersucht sie die eigene Gewissens-Lage und begangene Sünden und geht dabei auch auf Alter, Geschlecht und Familienstand. Anschließend erhält man einen personalisieren Text den man bei der echten Beichte “ablesen” kann. Auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Sakrament ist mit dabei. Die Sünden-Kartei kann mit einem Passwort versehen und vor ungewünschten Einblicken geschützt werden.

Bei Confession handelt es sich um die erste religiöse Anwendung, die eine bischöfliche “Unbedenklichkeitsbescheinigung”, also sozusagen den Segen, erhalten hat. Die App ist in englischer Sprache und steht auch im deutschen App Store für iPhone und iPad bereit.

Weitere Themen: iPhone, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz