Klage gegen Apple: Eltern ärgern sich über In-App-Einkäufe ihrer Kinder

von

Apples Anwälte können sich in diesen Tagen wahrlich nicht über Arbeitsmangel beklagen. In den USA hat ein Gericht nun eine weitere Klage gegen das Unternehmen zugelassen: In einer Sammelklage wenden sich Eltern gegen Apple, deren Kinder teilweise hunderte Dollar mit In-App-Einkäufen ausgegeben haben.

Klage gegen Apple: Eltern ärgern sich über In-App-Einkäufe ihrer Kinder

Hauptsächlich handelt es sich um Fälle, in denen Kinder so genannte “Freemium“-Spiele gespielt haben – also solche, die an sich kostenlos sind, der Spieler dann aber gegen Entgelt zusätzliche, kostenpflichtige Inhalte freischalten kann. Die Kinder seien sich oft nicht bewusst gewesen, dass sie “echtes Geld” ausgeben, so die Argumentation der Eltern.

Dass die Kinder überhaupt Geld über den App-Store-Account der Eltern ausgeben konnten, liegt daran, dass das iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS nicht bei jedem einzelnen Einkauf nach dem Passwort des Benutzers fragt: Hat dieser dieses erst kürzlich eingegeben, verzichtet das Betriebssystem darauf. Die Kläger berichten, dass sie die jeweilige App zunächst installiert und das iOS-Gerät dann direkt an ihre Kinder weitergegeben hätten, so dass die Kinder dann einige Einkäufe ohne Passwort-Eingabe tätigen konnten.

Die Kläger fordern nun einen Schadensersatz von Apple. Insgesamt sehen sie fünf verschiedene Anspruchsgrundlagen, von der das Gericht nur eine – einen Anspruch wegen Böswilligkeit und unfairer Geschäftspraktik – vorab verworfen hat. Ob die Kläger letztendlich Erfolg haben werden, bleibt jedoch abzuwarten.

Apple glaubt, dass die Klagen unbegründet sind: Die Eltern hätten der Möglichkeit der In-App-Einkäufe in Form der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des App Store zugestimmt. Auch ließe sich argumentieren, dass die Eltern die Möglichkeit der In-App-Einkäufe in den iOS-Einstellungen ausschalten konnten – dies aber nicht getan haben. Zu beachten ist allerdings, dass das Betriebssystem seit dem iOS 4.3 öfter nach dem Passwort der Apple ID fragt als früher.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Apple

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz