Neue Macs ohne Installations-DVD: iLife-Wiederherstellung über Mac App Store möglich

von

Wer einen Mac kauft, erhält nicht nur für das Betriebssystem, sondern auch für Apples iLife-Apps* eine Software-Lizenz als Teil des Lieferumfangs. Seit Apple sich dafür entschieden hat, Macs ohne optische Datenträger oder USB-Sticks auszuliefern, stellt sich die Frage, wie der Mac-Kunde die Software nach einer Festplatten-Formatierung neu installieren kann. Die Lösung des Problems ist der Mac App Store.

Mac-Neukunden müssen den Mac App Store zuvor noch nie besucht haben, um die iLife-Apps im Fall der Fälle neu herunterladen zu können. Wenn sie sich mit dem Rechner das erste Mal im Mac App Store anmelden, identifiziert das Download-Portal den Mac und verbindet die iLife-Lizenz mit der Apple ID, mit der sich der Benutzer im Mac App Store angemeldet hat.

Das Ganze hat den praktischen Nebeneffekt, dass der Benutzer die iLife-Apps so legal auch auf seinen anderen, älteren Macs installieren kann, auf denen die jüngste iLife-Version möglicherweise noch nicht vorhanden ist: Das Lizenzabkommen des Mac App Store erlaubt es Kunden, einmal gekaufte Apps auf mehreren Rechnern zu installieren, sofern diese sich alle im Eigentum des Inhabers der im Mac App Store benutzten Apple ID befinden.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iLife, Mac App Store, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz