Neues von der Marken-Front: App Store weiter umstritten, Pod aufgegeben

Flavio Trillo
1

Steve Jobs persönlich könnte seinen Gegnern im Kampf um den markenrechtlichen Schutz des Begriffes “App Store” wertvolle Munition geliefert haben. Amazon wehrt sich derzeit, ebenso wie Microsoft, gegen das exklusive Verwendungsrecht einer solch “generischen Phrase”. Hierfür will das Unternehmen Äußerungen des Apple-CEO anlässlich der Quartalszahlenkonferenz zu Q4/2010 nutzbar machen. Derweil wirft Cupertino an anderer Front das Handtuch und gibt den Versuch auf, sich “Pod” in Kanada schützen zu lassen.

Wie geekwire.com berichtet, beinhaltet der jüngste Schriftsatz Amazons eine Passage des Vortrags, in dem Steve Jobs die Fragmentierung konkurrierender App Stores bemerkt:

“Es wird also mindestens vier App Stores unter Android geben, in denen Anwender ihre Apps suchen und mit denen Entwickler sich arrangieren müssen, um ihre Apps unter die Leute zu bringen und bezahlt zu werden. Das wird ein Chaos für User und Entwickler. Im Gegensatz dazu bietet Apples integrierter App Store den am einfachsten zu bediendenen, größten App Store der Welt, vorinstalliert auf jedem iPhone.”

Jobs selbst habe also den Begriff allgemein verwendet und von mehreren möglichen “App Stores” gesprochen. Apple hatte das Gericht zuvor gebeten, möglichst schnell eine einstweilige Anordnung zu erlassen, die es der Konkurrenz verbiete, eigene App Stores unter der Verwendung dieses Namens zu betreiben.

Hersteller von iPod-Klonen dürfen dagegen dieser Tage frohlocken. Apple hat kürzlich seine Bemühungen zum markenrechtlichen Schutz des Wortes “Pod” eingestellt. Dies lässt sich den Veröffentlichungen der kanadischen Urheberrechtsbehörde entnehmen. Dort ist als Status des seit dem 29. Juli 2004 laufenden Antrags der Vermerk “abandoned”, also “aufgegeben”, eingetragen.

Dies öffnet Zubehör- und Replika-Produzenten Tür und Tor. Sie müssen keine Klagen aus Cupertino mehr fürchten, wenn sie ihre Flut von ePods, ayPods und Ähnlichem auf den Markt bringen.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz