„Planet of the Apps“: Dreharbeiten angeblich abgeschlossen

Thomas Konrad

Die Hauptdreharbeiten für die von Apple produzierte Reality-TV-Serie „Planet of the Apps“ sollen vorerst abgeschlossen sein. Verraten hat das eine unbekannte Quelle dem Portal Macrumors.

„Planet of the Apps“: Dreharbeiten angeblich abgeschlossen

Die Dreharbeiten hätten an einem Set stattgefunden, das Apple in der Nähe von Hollywood errichtet habe. Das soll der Hersteller inzwischen schon wieder abgebaut haben.

„Das Set war absolut wunderschön und so gebaut, wie ich es bei der Konkurrenz noch nie gesehen habe“, sagte die nicht genannte Quelle dem Portal Macrumors. Es sei von technischer Eleganz geprägt und wunderbar dekoriert gewesen. „Steve Jobs wäre auf das Set stolz gewesen“, fügte die Person hinzu.

Der Zeitpunkt des Drehschlusses entspricht dem Zeitplan, den die Gerüchteküche bislang vermutete. Begonnen haben die Arbeiten an dem Projekt, für das der iPhone-Hersteller App-Store-Entwickler suchte, im Herbst 2016.

215.759
iPhone 7 Review

Neben „Planet of the Apps“ arbeitet Apple an zwei weiteren TV-Formaten: Die Rechte am populären Musikformat „Carpool Karaoke“ hat der Hersteller im letzten Jahr erworben; „Vital Signs“ soll in sechs Folgen Dr. Dres Karriere nachzeichnen.

Quelle: Macrumors

Weitere Themen: Apple iPhone 7, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple