The Daily: Das “Hightech-Magazin” im ersten Test

von

Auf dem lang erwarteten Special-Event von News Corp und Apple stellte Rupert Murdoch heute ein neues iPad-Magazin vor. Das Besondere an The Daily ist sowohl die Tatsache, dass die Zeitung exklusiv für das iPad produziert und multimedial aufbereitet wird. Außerdem ist mit dem Launch ein neues Abo-Modell verknüpft, das nun in iTunes integriert ist. macnews.de hat das “Hightech-Magazin” einem ersten Test unterzogen.

Auch wenn es sich bei Rupert Murdochs Magazin um eine US-amerikanische Zeitung handelt, die im deutschen App Store nicht verfügbar ist, dürfte sie allgemein einen neuen Standard setzen und wird damit auch hier zu Lande mit Interesse begutachtet. Wie bereits auf der heutigen Pressekonferenz verkündet, ist The Daily* multimedial aufbereitet und stellt einen Mix aus Text, Fotografie, Audio, Video, Graphiken, Live-Feeds und mehr dar.

Das Magazin bietet zunächst eine schön anzusehende Startseite auf der News, Datum, Uhrzeit, das aktuelle Wetter und eine Menüleiste dargestellt sind. Mit Hilfe der sogenannten Karussel-Navigation, die stark an Apples Cover Flow-Navigation erinnert, lassen sich die News durchstöbern. Über die Menüleiste gelangt man zu den Themen News, Unterhaltung, Meinung, Kunst & Kultur, Apps & Spiele und Sport. Ein Klick auf das Pfeil-Icon lässt zusätzliche Bedienelemente ausfahren. Hier findet man beispielsweise eine Shuffle-Funktion, die einen zufälligen Artikel aufruft. Über das Kopfhörer und Fernseher-Symbol kommt man gezielt zu Audio-Streams und einem Video des Tages.

Audio- und Video-Streams hat man auch vorher in zahlreichen Zeitungs-Apps gesehen. Hier sind sie allerdings auf eine sehr ansprechende Art und Weise in die Artikeln eingebettet. Zudem wird man auf fast jeder Seite durch einen netten Effekt überrascht. Das kann ein eingebauter Twitter Feed einer Person oder zu einem bestimmten Thema, eine animierte Grafik oder ein scheinbar hereinfliegendes und nach Belieben zoom-bares 360-Grad-Foto sein. Natürlich ist auch die Werbung animiert. Dass bei all den Effekten die Nachrichten an sich zurücktreten und die Konzentration auf einen Text schwerfällt, muss man in Kauf nehmen.

Dafür ist The Daily auch nicht nur Zeitung und bietet beispielsweise im Bereich Apps & Spiele auch Kreuzworträtsel und Sudoku-Spiele mit Gamecenter-Anbindung. Und eine Sport-Anwendung ist auch integriert. So lassen sich die Sport-Nachrichten je nach Interessen beliebig personalisieren. Neben all diesen Spielereien weist The Daily auch eine Facebook-, Twitter- und E-Mail-Anbindung auf. Zudem lassen sich einzelne Artikel abspeichern.

The Daily* ist seit heute im US-amerikanischen App Store verfügbar. Mit einem amerikanischen iTunes-Account lässt sich das iPad-Magazin auch in Deutschland die ersten zwei Wochen kostenlos testen. Danach zahlt man für die tägliche, etwa 100-seitige Ausgabe entweder wöchentlich 99 US-Cent oder 39,99 US-Dollar für das jährliche Abo. In folgendem Video wird das Magazin mitsamt seinen Funktionen noch einmal vorgestellt:


Produktempfehlung:
Apple bietet in seinem Refurbished Store auch das iPad an. Beim Kauf eines generalüberholten iPads* kann man 50 Euro sparen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz