Abzocke in Apples App Store: Dubiose TV-Apps nun aus App Store verbannt

Sven Kaulfuss
21

Im Januar berichteten wir über die Methoden von „TV Deutschland“ und „TV Deutsch Deluxe“. Die Apps erschlichen sich Bewertungen, gaben falsche Versprechungen und belegten die vordersten Download-Ränge. Dem Treiben wurde nun – vorerst – ein Ende gesetzt.

Abzocke in Apples App Store: Dubiose TV-Apps nun aus App Store verbannt

Bereits am 27. Januar konnten wir einen Teilerfolg vermelden. „TV Deutsch Deluxe“ gab es zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im App Store zu kaufen. Hingegen erfreute sich „TV Deutschland“ noch immer großer Beliebtheit und belegte die vorderen Ränge der Downlod-Charts im App Store. Mittlerweile ist auch diese dubiose App glücklicherweise verschwunden. Damit entledigt sich Apple zwei der prominentesten Vertreter dieser dreisten Masche.

app_nicht_verfuegbar

Kurzer Rückblick: Sie versprachen den kostenlosen Empfang einer Vielzahl von deutschen TV-Kanälen und foppten letzten Endes die ahnungslosen Nutzer. Wer eine 5-Sterne-Bewertung vergab, dem versprach man zudem die Freischaltung aller Fernsehsender – technisch nicht zu realisieren und somit juristisch wohl ein glatter Betrug.

Ausgestorben ist dieses System der Täuschung leider noch immer nicht. Apps wie „TV Deutsch Pro“ treten in die Fußstapfen der stillgelegten Übeltäter – erfreulicherweise belegen diese noch nicht die vorderen Ränge der App-Charts.

An dieser Stelle verweisen wir lieber nochmals auf die seriösen und legalen Alternativen– beispielsweise Zattoo oder auch die App Live TV.

Top 10: Die aktuell beliebtesten Apps für iPhone und iPad in Deutschland

Artikel-Update vom 27.01.2014

Die Aufregung war zu Recht groß. Beide Apps für iPhone und iPad versichern potentiellen Käufern den freien Empfang von mehreren deutschen TV-Sendern und versprechen nach einer abgegebenen 5-Sterne-Bewertung die Freischaltung von noch mehr TV-Sendern – Bullshit. Nichts davon trifft wirklich zu. Dennoch fielen genügend Nutzer auf diese Methode herein – „TV Deutschland“ und „TV Deutsch Deluxe“ belegten zum fraglichen Zeitpunkt Platz 1 und Platz 2 der App-Store-Charts. Für die unredlichen Entwickler eine sprudelnde Geldquelle, für Geschädigte die reinste Abzocke. Wir klärten darüber auf und hofften, mit unserer Berichterstattung Leser vor Schaden zu bewahren – Apple selbst ließ die Apps dagegen weiter gewähren.

Wie stellt sich die Situation fast drei Wochen nach unserem Bericht da?

TV Deutschland im App Store
„TV Deutschland“ rutscht ab und belegt nur noch Platz 23 in den iPhone-Charts der meistgekauften Apps. Bei den iPad-Apps hingegen hält sich die betrügerische App weiterhin in den vorderen Rängen – Platz 4 bzw. Platz 5. Es ist also nur ein Teilerfolg. Apple schreitet bis heute nicht ein, die App ist nach wie vor verfügbar. Der Entwickler konnte sogar am 16.01. erfolgreich ein Update der App einreichen – unbegreiflich.

„TV Deutsch Deluxe“ hingegen ist aus dem App Store verschwunden. Ob der Entwickler die App zurückgezogen hat oder Apple hierfür verantwortlich ist, konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen. So richtig freuen können wir uns darüber leider noch nicht. Suchen wir nach der App, so präsentiert uns der App Store mit „TV Deutsch Pro“ einen weiteren Kandidaten nach selben Schema. Auch diese App erschleicht sich positive Bewertungen. Es dürfte nicht letzte App dieser Art gewesen sein.

An dieser Stelle verweisen wir deshalb nochmals ausdrücklich auf die Möglichkeit der App-Rückgabe und die Option, bereits abgegebene Bewertungen zu überarbeiten. Über dies und mehr informieren wir auf der zweiten Seite des Artikels. Weiterhin gilt: Aufgepasst beim App-Kauf!

Unser Artikel vom 08.01.3013:

In Apples App Store ist man als Kunde sicher vor Betrügereien und weiteren Schandtaten? Prinzipiell mag dies so sein, am Beispiel der aktuell am meistgekauften iPhone- und iPad-Apps zeigt sich jedoch ein gegensätzliches Bild – aufgepasst beim App-Kauf.

Die Chartlisten des App Stores verführen zum schnellen Kauf. Immerhin kann die Masse der Kunden doch nicht irren. Ein gefährlicher Irrglaube. Platz 1 und 2 der derzeit meistgekauften iPhone- und iPads-Apps locken mit falschen Versprechungen, manipulieren auf dreiste Art Bewertungen und verdienen jeden Tag aufs Neue mit dieser Masche ein kleines Vermögen.

TV Deutschland und TV Deutsch Deluxe: Falsche Versprechungen

Sie nennen sich „TV Deutschland“ und „TV Deutsch Deluxe“, versprechen eine bunte Schar an bekannten deutschen TV-Sendern und verlangen für den App-Download bescheidene 89 Cent. Ein gutes Angebot? Mitnichten. Eine Vielzahl der beworbenen deutschen TV-Sender sind nicht verfügbar, oder unterliegen einem ständig wechselnden Angebot. Insbesondere die deutschen Privatsender fehlen im Portfolio. Auch gibt es keine Garantie für den zukünftigen Empfang. Dies verwundert nicht. Die App-Anbieter operieren im Graubereich und bieten oftmals nur „halblegale“ Streams der Sender an. Allein diese Umstände sind tadelswert, getoppt werden sie nur noch von einer Masche, die an Impertinenz nicht zu überbieten ist.

Manipulation der App-Bewertungen

Kunden werden bei beiden Apps aufgefordert per se eine 5-Sterne-Bewertung abzugeben, so dann sollen sie Zugang zu allen restlichen Sendern erhalten. Aber auch dieses Versprechen wird im Nachgang oftmals nicht gehalten. Die Anbieter von „TV Deutschland“ und „TV Deutsch Deluxe“ freuen sich derweil über unzählige positive Bewertungen. Im Schnitt 4 Sterne (TV Deutschland) und 4,5 Sterne (TV Deutsch Deluxe). Auf Grundlage dieser rücksichtslosen Manipulation werden erneut Kunden geworben, der Rubel rollt und die obersten Chartpositionen eingenommen. Wer dort auf den vorderen Plätzen Bestand haben möchte, der muss täglich tausende Downloads verbuchen. Selbst bei „günstigen“ 89 Cent kommen so jeden Tag aufs Neue Einnahmen von mehreren tausend Euro zustande. Unterm Strich: Eine perfide Abzocke! Selbstredend verzichten wir auf die sonst übliche Verlinkung der Apps.

TV Deutschland und Co: Apple verdient mit und schweigt

Neu ist dieses Vorgehen nicht. Schon im letzten Jahr berichteten mehrere Medien über das Gebaren besagter TV-Apps – darunter der Stern und der Radiosender N-Joy. Bereits damals fiel die App „TV Deutschland“ mit ihrem kritikwürdigen Ansatz negativ auf. Laut Stern verzichtete die App jedoch zum Zeitpunkt des Artikels auf die umstrittene 5-Sterne-Zwangsbewertung. Letzteres hielt nun wieder Einzug, wie mehrere aktuelle App-Bewertungen vermuten lassen.

Bedenklich: Apple verdient an jedem Download der fragwürdigen Apps kräftig mit. 30 Prozent der Einnahmen verbleiben in Cupertino, 70 Prozent erhalten die Entwickler. Auf Nachfragen der Kollegen von Stern und N-Joy reagierte der Dienstanbieter des App Stores übrigens nicht – keine Stellungnahme. Auch ein halbes Jahr später finden sich die dubiosen Apps weiterhin im Angebot und können ihrem mehr als nur kritikwürdigen Treiben bedenkenlos nachgehen. Dies verwundert doch sehr. Zeigte Apple sich in der Vergangenheit bezüglich App-Freigaben immer sehr wählerisch.

Auf der zweiten Seite des Artikels verraten wir kurz wie sich geschädigte Anwender wehren können und thematisieren das eigentliche Problem des TV-Empfangs über das Internet.

Weitere Themen: Zattoo, Zattoo (iPad und iPhone), AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Zattoo (Unternehmen)