Der App Store, Fluch und Segen

von

Er ist Grund für Verstimmungen bei Kunden und Entwicklern, doch gleichzeitig ein Teil des Erfolgsrezepts „iPhone“: der App Store. Apple hat jeden Grund, weiter auf dieses Modell zu setzen.

Der App Store, Fluch und Segen

Fünf Jahre alt ist der App Store jetzt, er feierte diese Woche Geburtstag (wir berichteten).

Als er am 10. Juli 2008 startet, listet er 500 Apps. Damals eine beeindruckende Zahl, und vorher konnten wir den Funktionsumfang unseres iPhones nur mit Web-Apps erweitern. Heute können wir angesichts der 850000 Spiele, Dienstprogramme, Wetter-Apps, Musikinstrumente und dergleichen über das Startangebot nur müde lächeln.

Die beliebtesten Apps im App Store:

Der App Store überzeugte schnell sowohl Entwickler als auch Kunden – beziehungsweise, ihnen blieb nichts anderes übrig, als ihn zu nutzen. Jedes iPhone, jeder iPod touch, jedes iPad kann Apps ausschließlich über den App Store laden (lassen wir mal die Optionen Jailbreak und B-to-B-Lösungen unter den Tisch fallen).

Umstritten: Das geschlossene System „iOS“

Wir sprechen hier von einem geschlossenen System, komplett in den Händen von Apple: Nur über den App Store kann der Otto-Normal-Nutzer Anwendung auf einem iOS-Gerät installieren. Welche App in den App Store aufgenommen wird, entscheidet Apple.

Das sorgte schon häufiger für Proteste, denn nicht nur hetzerischen Inhalten oder Sex-Apps (mit ungewöhnlichen Ausnahmen) wurde der Zutritt verweigert, sondern auch Zeitschriften oder Software, bei denen die Ablehnung recht unverständlich war. Beispiel: AppGratis.

Dass der Anbieter im Prinzip machen kann, was er will, zeigte auch die Preisanpassung im Oktober 2012: Über Nacht wurden plötzlich alle Apps teurer. Nicht einmal die Entwickler wussten vorher Bescheid. Das führte in Einzelfällen sogar dazu, dass die iPad-Ausgabe von Printzeitungen plötzlich teurer waren, als die Version in der Bahnhofsbuchhandlung.

iPhone-liebenden Freigeistern ist der App Store also ein aufgezwängtes Übel.

Seite 2: Warum der App Store Anteil am iPhone-Erfolg hat

App Store

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz