Arrow Launcher: Microsofts Android-Startbildschirm

Beschreibung

Während das Windows-Phone mit Kacheln und dem typischen Metro-Look überzeugen sollte, versucht der Redmonder-Softwareriese es mit dem Arrow-Launcher beim „Konkurrenz-Produkt“ von Google mit einer ganz anderen Design-Strategie.

423.158
Die coolsten kostenlosen Apps für dein Smartphone

Wer erwartet, dass er mit Microsofts alternativem Startbildschirm für Android-Geräte ein Metro 2.0 aufgeschwatzt bekommt, könnte nicht weiter von Wahrheit entfernt sein. Insgesamt erinnert der Arrow Launcher nur in ganz seltenen Fällen daran, dass der alternative Android-Homescreen von derselben Firma entwickelt wird, welche auch für Windows verantwortlich ist.

Android-Launcher: Top 10 der Homescreen-Replacements

Arrow Launcher – Struktur und Gewohnheit als höchste Priorität

Der Arrow-Launcher ist vor allem auf Struktur aus und nutzt dafür eure Gewohnheiten. Der Startbildschirm rückt automatisch die wichtigsten Apps, Kontakte und Hinweise in den Vordergrund, sodass man schnell und ohne großes Suchen den Überblick behält.

Weitere Seiten können aber auch individuell angepasst werden und für bestimmte Aufgaben eingesetzt werden. Eine ebenfalls anpassbare, scrollbare Übersichts-Seite fasst alle wichtigen Infos auf sogenannten Karten zusammen, welche euch folgende Elemente anzeigen kann:

  • Zuletzt verwendet
  • Häufige Apps
  • Personen
  • Erinnerungen
  • Dokumente

Die einzelnen „Karten“ beziehungsweise Elemente können aber auch als eigene Startbildschirm-Seite genutzt werden, sodass ihr für euch besonders wichtige Punkte ohne scrollen im Auge behalten könnt.

Microsoft Arrow Launcher Android Features

Neben dem übersichtlichen Design bietet der Arrow-Launcher aber noch weitere intelligente Features. So könnt ihr mit Wisch- und Tippgesten verschiedene Aktionen ausführen. Durch ein Wisch nach unten wird die Suche gestartet. Wer das App-Dock hochwischt, entdeckt ein Schnellmenü für Einstellungen wie Flugzeugmodus, WLAN, Bluetooth und Taschenlampe. Mit einem doppelten Tipp auf den Bildschirm wird dieser ausgeschaltet.

Dazu bietet der Arrow Launcher eine eigene Backup-Funktion, die Anpassung der Symbole und des Symbollayouts sowie einen integrierten Perfomance-Booster, der den Arbeitsspeicher schonen, die Leistung erhöhen und die Akkudauer optimieren soll.

Microsoft Launcher
Preis: Kostenlos

Arrow Launcher – Ein Microsoft-Produkt

Das man sich mit dem Arrow Launcher ein Microsoft-Startbildschirm auf sein Android-Gerät geladen hat, bemerkt man nur in wenigen Fällen.

So werden Hinweise mit dem typischen Microsoft-blau hinterlegt und das Einstellungsmenü erinnert an eine Mischung aus der neuen Windows 10 Systemsteuerung und dem herkömmlichen Android-Einstellungen. Wer möchte kann darüber hinaus Bing dazu nutzen, jeden Tag automatisch einen neues Hintergrundbild auf seinem Startbildschirm zu haben. Und natürlich startet die integrierte Suche des Launchers eine Bing- und keine Google-Suchanfrage.

Bildquellen: Microsoft Corporation

von

Alle Artikel zu Arrow Launcher