"Empört euch!" als Film online sehen - der Occupy-Bestseller von Stephane Hessel

Peer Göbel

Arte hat eine Filmversion von Stéphane Hessels “Empört euch!” gesendet, die man nun online ansehen kann. Der Essay von 2010 über Finanzmarkt-Wahnsinn und Widerstand wurde zum Bestseller und Bezugspunkt u.a. der Occupy-Bewegung, Stuttgart 21 und den Protesten in Spanien.

"Empört euch!" als Film online sehen - der Occupy-Bestseller von Stephane Hessel

Stéphane Hessel, 1917 in Berlin geboren, wuchs in Frankreich auf. Als Mitglied der Résistance wurde er von der Gestapo verhaftet und überlebte das KZ Buchenwald. Nach dem Zweiten Weltkrieg wirkte er an der UN-Menschenrechts-Charta mit, arbeitete für die UNO sowie als Lyriker und Schriftsteller. Sein relativ dünnes Bändchen “Empört euch!”, das im Deutschen gerade einmal 14 Seiten umfasst, geriet seit Veröffentlichung 2010 zur Occupy-Bibel – wenn auch einige Positionen des inzwischen 94-Jährigen nicht unumstritten sind. Hessel entwickelt eine Ethik, die auf die Werte der Résistance aufbaut, kritisiert den Finanzkapitalismus und die Illegalisierung von Flüchtlingen.

Die Verfilmung, in der neben Stéphane Hessel auch Aktivisten zu Wort kommen, stammt von Tony Gatlif, der 2004 in Cannes mit “Exil” den Regiepreis gewann.


Mehr zur “Empört euch!”-Doku bei arte

via

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz