Empire: Four Kingdoms - Tipps, Tricks und Cheats für iPhone, iPad und Android

Martin Maciej

In Empire: Four Kingdoms kontrolliert ihr die Wirtschaft eures Königsreichs und müsst eure eigene Festung ausbauen, um euer Imperium zu vergrößern. Da es auf dem Schlachtfeld teilweise turbulent zu gehen kann, haben wir die besten Empire: Four Kingdom Tipps und Tricks für euch zusammengestellt.

Empire: Four Kingdoms - Tipps, Tricks und Cheats für iPhone, iPad und Android

In Empire: Four Kingdoms seid ihr Herrscher eurer Burg und müsst Gebäude, Truppen und Verteidigungsanlagen erstellen. Mit eurer Armee zieht ihr in das Schlachtfeld gegen Feinde, um euer Imperium zu vergrößern. Zu Beginn des Spiels solltet ihr alle Tutorial durchspielen. Hier bekommt ihr bereits wertvolle Tipps, die euch durch Empire: Four Kingdoms führen werden und in das relativ komplexe Spielprinzip einführen. Nach dem Tutorial werdet ihr weitere Tipps durch die einzelnen Missionen erhalten. Neben einem idealen Einstieg in das Spiel bieten euch die Einführungsmissionen zudem wichtige erste Ressourcen, daunter Holz, Stein und Gold. Auch die ersten kostenlosen Rubine gibt es hier abzustauben.

Empire: Four Kingdoms – Tipps für kostenlose Rubine

Das Hauptzahlungsmittel, welches euch zum Erfolg führen soll, sind in Empire: Four Kingdoms die Rubine. Hierbei handelt es sich um eine Premium-Währung, sprich, sie ist schnell ausgegeben und nur schwer zu bekommen, kann dafür allerdings per In App-Kauf auch mit Echtgeld gekauft werden. Da die Rubine rar sind, solltet ihr diese mit Bedacht ausgeben und z. B. nicht für das beschleunigte Bauen von Gebäuden verschwenden. Um an kostenlose Rubine in Empire: Four Kingdoms zu gelangen, müsst ihr die Augen offen halten und regelmäßig alle Missionen sowie Aufgaben erledigen, die euch im Spielverlauf gestellt werden. Zusätzlich gibt es gratis Rubine für jeden Levelaufstieg, hierbei häufig sogar im zweistelligen Bereich. Neben Rubinen bringen euch die Aufgaben zudem wertvolle Ressource, die ihr für den Aufbau eures Königreichs benötigt. So gibt es für jede erfüllte Mission Holz, Steine, Erfahrung und sogar Gold.

1.747
Empire Four Kingdoms Trailer
Darüber hinaus gelten die Missionen als Tutorial, um euch auf den weiteren Spielverlauf vorzubereiten. So lernt ihr schnell, worauf es beim Platzieren von Gebäuden und Aufrüsten von Einheiten geht. Um alle Rohstoffe optimal zu nutzen, solltet ihr regelmäßig in Upgrades für Wohnhäuser, den Steinbruch und den Holzfäller investieren. Je höher die Stufe bei den einzelnen Abteilungen, umso mehr wird je Stunde produziert. Mit den Wohnhäusern gelangt ihr über Steuern an Gold, die ihr in den Aufbau eurer militärischen Truppen investieren sollt. Das Gold in Empire: Four Kingdoms müsst ihr regelmäßig selbst abholen, damit es auf eurem Konto landet. Verpasst ihr das Abholen des Golds, verschwindet ein Prozentsatz im Nichts. Um den Verlust auszugleichen, könnt ihr zwar wieder Rubine einsetzen, aber auch diese Ausgabe ist eher unsinnig. Investiert die Rubine lieber in wichtige Upgrades für euer Königreich. Insbesondere zu Beginn des Spiels solltet ihr daher vor allem darauf Bedacht sein, die Holzproduktion und den Steinbruch upzugraden. Daneben solltet ihr jedoch nicht euer Lager aus den Augen verlieren, um alle produzierten Rohstoffe auch sammeln und aufbewahren zu können.

Empire: Four Kingdoms
Entwickler: Goodgame Studios
Preis: Free

Empire: Four Kingdoms – Tipps, Tricks und Cheats iOS und Android

Natürlich will euer Volk auch belustigt werden. Über die Leiste mit der Rohstoffanzeige erreicht ihr den mit „Wusstet ihr schon“ markierten Abschnitt. Dort findet sich eine Übersicht über die „öffentliche Ordnung“. Sinkt diese zu weit ab, verringert sich auch die Produktion in eurer Festung. Steigert könnt ihr diese wieder durch den Bau von Deko-Artikel und einen ausreichenden Schutz eurer Festung durch Türme. Welchen Effekt einzelne Dekorationen haben, erfahrt ihr durch die Angaben unten links im Spielbildschirm.

Bildergalerie Empire Four Kingdoms

Um in Empire: Four Kingdoms voranzukommen, müssen insbesondere Allianzen mit anderen Spielern geschlossen werden. Auch diese Kosten euch zwar Rubine, hier ist die Währung allerdings sinnvoll angelegt. Eine Allianz kostet 375 Rubine, die ihr durch einen Levelaufstieg schnell wieder einholen könnt. Seid ihr auf der Suche nach einer Allianz oder habt noch einen Platz frei, könnt ihr euch hier in den Kommentaren austauschen. Neben den Rubinen ist auch der Bauplatz in Empire: Four Kingdoms rar gesät. Vor allem am Anfang solltet ihr beim Aufbau eures Königreiches darauf achten, möglichst platzsparend zu platzieren. Insbesondere im weiteren Spielverlauf kann das Ausweiten des eigenen Gebiets ansonsten stark ins Geld gehen.

Empire: Four Kingdoms Cheats

Wie bei allen Apps und Spielen stellt sich auch bei Empire: Four Kingdoms die Frage nach Cheats. Die Entwickler der Goodgame Studios bieten die App kostenlos an. Um die Kosten zu decken und eventuell noch den einen oder anderen Dollar, bzw. Euro Gewinn einzuspielen, finanziert sich das Spiel über die In App-Käufe. Einen Empire: Four Kingdom Cheat für kostenlose Rubine wird es demnach nicht geben. Bei YouTube und Co. finden sich zwar viele Videos, die euch einen Empire: Four Kingdom Cheat und damit vollen Rubin-Reichtum versprechen, hierbei handelt es sich allerdings um Fakes, hinter denen sich in der Regel ein Trojaner oder eine Abo-Falle versteckt.

Empire: Four Kingdoms - Strategisches Aufbauspiel (AppStore Link)
QR-Code
Empire: Four Kingdoms - Strategisches Aufbauspiel
| Preis: Gratis

Weitere Artikel zum Thema:

Weitere Themen: Cheats, Tipps und Tricks

Neue Artikel von GIGA ANDROID