expod

Sven Kaulfuss
5

Die kostenlose Freeware expod bietet die Möglichkeit vorhanden Songs vom iPod bzw. iPhone wieder auf den Rechner zurückzukopieren – eine Option die Apple stets versucht zu unterbinden. Im Gegensatz zur Shareware Senuti, die ebenfalls diese Funktion beinhaltet, ist expod komplett kostenlos und offeriert fast dieselben Möglichkeiten.

Unterstützt werden zunächst alle älteren und aktuellen iPods, aber auch der iPod touch und das iPhone können mit expod genutzt werden. Ist der iPod erstmal angeschlossen, erhält man im einzigen Programmfenster eine Übersicht über die vorhandenen Lieder und Playlisten. Diese können nach den bekannten ID3-Tags (Titel, Album, Interpret…) in der Ansicht geordnet werden. Für eine schnellere Navigation ist es zudem möglich, wie bei Senuti auf eine Suchfunktion zurückzugreifen. Ausgewählt werden die Songs entweder einzeln oder im Paket mit der Maus. Im Anschluss wählt man den Button „Extract“, legt den Speicherort fest und kopiert die Stücke auf den Rechner. Von da aus können die Songs einfach per Drag & Drop in iTunes bewegt werden. Im Gegensatz zu Senuti beitet expod zwar nur Zugriff auf die Song-Bibliothek des iPods bzw. iPhones und nicht auf den gesamten Mediaordner, jedoch sollte allein diese Funktion für viele Anwender vollkommen ausreichend sein. An dieser Stelle können wir den kostenlosen Download der Freeware expod allen iPod- und iPhone-Benutzern wärmstens empfehlen – kostenfrei ist die Software allemal.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz