F-Droid in neuer Version: Android ohne Google verwenden

Simon Stich
2

Android ohne Google? Willkommen bei F-Droid. Die anonyme Alternative zum Play Store ist gerade in einer neuen Version erschienen. Lohnt sich der Umstieg?

F-Droid in neuer Version: Android ohne Google verwenden

F-Droid: Die Alternative zum Play Store

F-Droid geht nun bereits ins siebte Jahr, es handelt sich also nicht um ein neues Projekt, das bald schon wieder eingestampft wird. Die Entwickler legen viel Wert auf Transparenz und bieten entsprechend in ihrem App-Store nur Pakete an, die quelloffen sind. Freie und Open-Source-Software (FOSS) ist hier ausschließlich zu finden. Wer den Quellcode seiner App nicht öffentlich machen möchte, der kann hier keine Apps anbieten.

20.279
Android 8.0 Oreo ist gelandet

Mit F-Droid hat sich im Laufe der Zeit eine echte Alternative zum Play Store von Google entwickelt. Es wird kein Account benötigt, um Apps herunterzuladen. Auch zur Nutzung von F-Droid selbst ist keine Registrierung erforderlich. Entsprechend gibt es aber auch keine Statistiken zum Verbreitungsgrad von Apps. Pakete können auch direkt von der offiziellen Webseite bezogen werden. Zu den verfügbaren Apps gehören unter anderem Mozilla Firefox Klar, VLC und Wikipedia. Wer Android benutzen, dafür aber sonst keine Google-Software verwenden möchte, der sollte sich F-Droid ruhig etwas genauer anschauen.

Top 10: Die aktuell beliebtesten Android-Apps in Deutschland

F-Droid jetzt in neuer Version erhältlich

Vor wenigen Tagen ist nun endlich Version 1.0 von F-Droid veröffentlicht worden – nach einer mehrmonatigen Alpha-Phase. Neu sind unter anderem eine wesentlich schnellere Indexierung von Apps sowie die Möglichkeit, Beschreibungen und Zusammenfassungen auch in anderen Sprachen zur Verfügung zu stellen. Ein Design-Update hat die App ebenfalls spendiert bekommen. F-Droid funktioniert auch auf älteren Geräten, da lediglich Android 2.3.3 oder neuer benötigt wird.

Insgesamt ist die neue Version endlich auch multimedial. Entwickler können Screenshots und Grafiken einbinden, damit wir direkt sehen, was uns erwartet. Auch die Sicherheit wurde nochmal verbessert: Sollten Apps das Nutzerverhalten in irgendeiner Weise tracken, wird das Paket entsprechend markiert.

Was haltet ihr von F-Droid? Sicher ist die Anzahl der verfügbaren Apps nach wie vor überschaubar, aber eine Alternative zum Play Store von Google mit freier und Open-Source-Software (FOSS) zu haben kann sicher nicht schaden.

Quelle: F-Droid

Weitere Themen: Google Play Store

Neue Artikel von GIGA ANDROID