Facebook-App als Akku-Vampir: iPhone wird leergesaugt

von

Durch Zufall fand Sebastian Düvel heraus, dass die Facebook-App für iOS den Akku des iPhone stark beansprucht. Sie hält sich künstlich „am Leben“, auch wenn sie lange nicht aktiv war. Das geht auf die Batterielaufzeit — ein Dorn im Auge vieler Anwender.

Facebook-App als Akku-Vampir: iPhone wird leergesaugt

Die Akkulaufzeit ist das wohl problematischste an modernen Smartphones. Dank immer leistungsfähigerer Hardware und neuen Funktionen werden aktuelle Akkus schneller und schneller leer. Umso schlimmer, wenn Programme noch zusätzlich wertvollen Strom absaugen.

t3n-Autor Sebastian Düvel stieß die immer kürzere Lebenszeit seines iPhone 4S sauer auf. Er bemühte einige Entwickler-Werkzeuge von Apple und fand heraus, dass die Facebook-App sich alle paar Minuten quasi kurz räuspert, damit das System sie nicht beendet.

Eigentlich dürfen Apps nur in wenigen Fällen autark im Hintergrund laufen. Um Audio abzuspielen, Ortungsdienste zu nutzen, neue Ausgaben für den Zeitungskiosk herunterzuladen oder um VoIP-Anrufe zu empfangen. Im Übrigen werden Anwendungen automatisch nach 10 Minuten geschlossen.

Welche dieser Ausnahmen macht sich Facebook also zunutze? Nun, Düvel konnte den Diagnose-Tools entnehmen, dass die App sowohl die VoIP- als auch die Audio-Regel für sich in Anspruch nimmt. Ersteres erklärt sich seit der Möglichkeit, über Facebook zu telefonieren, relativ leicht. Die Sache mit der Klangwiedergabe ist da schon mysteriöser. Warum muss Facebook alle 10 Minuten für ein paar Sekunden einen Ton abspielen? In diesem Rhythmus wird die App nämlich aktiv, wie sich den Aufzeichnungen entnehmen lässt (siehe Bild links, Quelle: t3n)

Die Antwort weiß Düvel auch nicht zu geben, auch konnte er keine Einstellung ausfindig machen, mit der man dieses Verhalten unterbindet. Da Apple jedoch diese Mechanismen zur Lebenserhaltung einer App im Normalfall überprüft, vermutet er kein Sicherheitsrisiko. Einzige Abhilfe: Facebook-App löschen oder immer direkt nach dem Schließen ganz beenden.

Hierzu den Homebutton zuerst einmal drücken, um wieder auf den Startbildschirm zu gelangen. Dann zweimal kurz hintereinander — daraufhin öffnet sich unten eine Leiste mit kürzlich geöffneten Programmen. Hier ein Symbol lange gedrückt halten, bis es wackelt und die Facebook-App über das rote Minus-Symbol vollends schließen.

Weitere Tipps zum Energiesparen:

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Facebook für iPhone, iPhone 6, iPhone 4s, iPhone 5s, iPhone 5, iPhone 4


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz