"Baader-Meinhof-Komplex" stürmt Platz 1 der Kinocharts - Gelungener Auftakt in Deutschland für das RAF-Drama und in Vorauswahl für die Oscarverleihung

Leserbeitrag

Knapp 75 000 Menschen besuchten seit Anlauf des Films (diesen Donnerstag) das Polit-Dokudrama ”Baader-Meinhof-Komplex” von Bernd Eichinger. Ein Sprecher der CinemaxX-Gruppe hat nun verkündet, dass er vermutlich der erfolgreichste Film dieser Woche werde. Weiter heißt es, dass der Film großen Anklang bei den Zuschauern gefunden habe. In manchen Kinos lief der Film sogar parallel in mehreren Kinosälen.
Dies stärkt seine Berechtigung für die Nominierung der Vorauswahlen des Oscars 2009 in der Kategorie Bester nicht-englischsprachiger Film. Dort muss er gegen insgesamt fünf deutsche Filme konkurrieren; unter anderem ist auch Dennis Gansels Kinohit Die Welle sowie Wolke 9 von Andreas Dresen vertreten.

Der Baader-Meinhof-Komplex gilt laut filmstarts.de als gewissenhafte Aufarbeitung deutscher Geschichte, welche endlich mit der mystifizierten Revolutionsromantik vergangener Produktionen bricht und ein blutiges, zugleich aber auch realistisches Bild des RAF-Terrors zeichnet.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz