GoodReader App erlaubt Auto-Sync mit Dropbox

Marie van Renswoude-Giersch
3

Der GoodReader ist nicht nur ein umfangreicher PDF-Reader für iPhone und iPad. Mit dem heutigen Update bietet die App auch noch eine Funktion zum automatischen Abgleichen mit Dropbox, iDisk oder auch einem FTP-Server. Sowohl einzelne Dateien als auch ganze Ordner können mit GoodReader auf das iOS-Gerät geladen und für die automatische Synchronisation markiert werden.

Folgende Remote Server werden von GoodReader für Download, Upload und AutoSync unterstützt:

  • iDisk
  • Dropbox
  • SugarSync
  • jeder WebDAV- oder FTP-Server

Dateien oder auch ganze Ordner können mit dem GoodReader auf das iPad oder das iPhone geladen werden. Anschließend lassen sie sich für die automatische Synchronisation markieren. Umfangreiche Einstellungen ermöglichen separaten oder gleichzeitigen Abgleich von Dateien und Ordner mit verschiedenen Remote Servern. Somit bietet GoodReader einen erheblich größeren Funktionsumfang als beispielsweise die Dropbox-App.

Neben dem pdf- und txt-Format werden auch MS Office-, iWork ’08/’09, html- und Safari Webarchiv-Dateien unterstützt. Sogar HD-Fotos, Audio- und Video-Dateien kann der GoodReader öffnen. Dokumente lassen sich markieren und mit Notizen versehen. Außerdem ist der GoodReader gleichzeitig ein Datei-Manager und ein Zip-Programm. So können hiermit Ordner erstellt sowie Dateien bewegt, kopiert, umbenannt und (de)komprimiert werden.

GoodReader ist für iPad* und iPhone* für je 2,39 Euro verfügbar.

Hat dir "GoodReader App erlaubt Auto-Sync mit Dropbox" von Marie van Renswoude-Giersch gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Dropbox