Google Fotos: Bilder und Videos löschen und wiederherstellen - So gehts

Johannes Kneussel
4

Googles Bilderdienst Fotos wurde während der Google I/O 2015 um einige Funktionen erweitert. So bietet Fotos (oder auch Photos) die Möglichkeit des automatischen Backups von Bildern in Original- oder reduzierter Qualität an. Doch wie kann man Bilder im Backup wieder löschen? Und lassen sich aus Versehen gelöschte Dateien wiederherstellen? Antworten zu den Fragen und warum Google Fotos aktuell fast unbenutzbar ist, findet ihr im Artikel.

Google Fotos: Bilder und Videos löschen und wiederherstellen - So gehts

Hinweis: Wir verwenden im Artikel beide Begriffe Photos und Fotos – obwohl der Dienst offiziell Google Photos heißt. 

Google Fotos: Bilder löschen – So gehts

Über die Google-Fotos-Apps auf dem Smartphone könnt ihr Bilder löschen, sonderlich komfortabel ist das allerdings nicht, wenn man eine große Anzahl an Fotos entfernen möchte.

  1. Haltet das Foto etwas länger gedrückt.
  2. Es erhält nun ein blaues Häkchen an der oberen, linken Seite.
    Screenshot_2015-06-09-12-31-09
  3. Nun könnt ihr noch weitere Bilder auswählen, die gelöscht werden sollen.

Dabei gibt es zwei Dinge zu beachten:

  • Bilder, die ihr löscht, werden mindestens vom Smartphone entfernt. 
  • Habt ihr das Backup aktiviert, werden die Photos auch auf allen synchronisierten Geräten entfernt. 
    Screenshot_2015-06-09-12-43-49
  • Nur wenn ihr über Geräteordner bestimmte Bilder auf dem Handy löscht, werden diese im Backup nicht gelöscht, sondern sind danach immer noch verfügbar. 
    Screenshot_2015-06-09-15-04-08

Komfortabler über den Browser und Google Drive Photos löschen

google-photos löschen-8
Wenn man zahlreiche Fotos auf einmal entfernen möchte, ist es wesentlich praktischer, dies über den Browser auf einem PC oder Mac zu tun.

  1. Loggt euch dazu bei Google Fotos ein.
  2. Auch hier könnt ihr die Bilder wieder einzeln auswählen und anschließend in den Papierkorb verschieben.
  3. Mit Shift könnt ihr wie in Windows mehrere Bilder auswählen und anschließend löschen.
  4. Strg + A zum Auswählen aller Photos hat bei uns leider nicht funktioniert.

Bedenkt auch hier wieder, dass Fotos auch von synchronisierten Geräten, Google+ und Google Drive gelöscht werden, wenn sie dort angezeigt werden.

  • google-drive
    Auch in Google Drive im Browser habt ihr Zugriff auf den Photos-Ordner.
  • Das Löschen ist hier etwas einfacher, da man mit Strg + A auch den kompletten Ordner-Inhalt auswählen kann.
  • Noch etwas komfortabler geht das Löschen von ganzen Ordnern, wenn man den Google-Fotos-Dienst mit Google Drive synchronisiert.
    google-photos löschen-11
  • In diesem Fall wird der Photos-Ordner nämlich auch auf dem PC angezeigt, wenn man den Windows-Clienten installiert hat.
    google-photos löschen-3
  • Eventuell muss man in den Einstellungen noch festlegen, dass Google Fotos auch auf dem aktuellen PC synchronisiert werden soll, dann kann man die Photos auch innerhalb Windows bearbeiten. Löscht ihr hier Bilder, werden diese allerdings nur auf den synchronisierten Geräten gelöscht, nicht das eigentliche Backup. 
    google-photos löschen-5
  • Vor allem, wenn man eine hohe Anzahl an Bildern löscht, gibt es auf den Servern von Google häufig zu Fehlern:
    google-photos löschen-10
  • Es kann also sein, dass man manche Photos mehrmals löschen muss, bis sie wirklich weg sind.

Google-Drive-Photos in Google Photos

Man kann sich allerdings nicht nur die Google Fotos in seinem Cloud-Speicher Google Drive ansehen, sondern auch umgekehrt alle Bilder, die im Drive gespeichert sind, für Google Fotos freischalten.

google-photos löschen-2

Die Einstellung dazu findet ihr bei den Google-Foto-Einstellungen im Browser und auch in der mobilen App.

Übrigens: Auch in der Google-Photos- und in der Google-Drive-App könnt ihr einstellen, dass die Google Fotos im Drive angezeigt werden sollen bzw. die Drive-Photos in Google Fotos. 

Screenshot_2015-06-07-22-58-18

Kurzinfo zum Löschverhalten von Google Fotos und Google Drive

Löscht ihr ein Bild von eurem Smartphone, welches mit Google Fotos gesichert wurde und Backup ist immer noch an, dann…

  • wird das Foto auf allen synchronisierten Geräten gelöscht, auch in der Browser-Version von Google Fotos.
  • Wenn man sich Google Fotos in seinem Google-Drive-Ordner als eigenen Ordner anzeigen lässt, verschwinden die gelöschten Bilder hier auch.
  • Umgekehrt ist dasselbe der Fall: Löscht ihr Bilder im Ordner oder auf Google Fotos, verschwinden sie auch auf dem Smartphone und Co. 
  • Das Ganze in der Praxis zu testen, ist allerdings nicht ganz einfach, da der Dienst noch dermaßen verbuggt und langsam ist, dass es wenig Spaß macht, ihn zu nutzen.
  • So wurden häufig in den Google-Fotos-Ordner auf Google Drive geschobene Dateien im Browser bei Google Fotos gar nicht angezeigt.
  • Habt ihr im Google Drive gespeicherte Bilder in Google Fotos importiert und löscht diese, werden sie auch im Google Drive gelöscht. Hier also aufgepasst!
  • Aktuell können wir von einem Backup mit Google Photos wegen der vielen Fehler und komplett unersichtlichen Verhaltensweise nur abraten.

Bilder wiederherstellen

Habt ihr Bilder unbeabsichtigt gelöscht, könnt ihr diese wiederherstellen, indem ihr den Papierkorb in der App oder im Browser öffnet und die entsprechenden Dateien, die wiederhergestellt werden sollen, auswählt.

google-fotos-bin

Dateien im Papierkorb werden für 60 Tage aufbewahrt, bevor sie für immer im Datennirvana verschwinden.

27.173
Introducing the new Google Photos

Weitere Themen: Google Photos Backup, Google Fotos (iOS)

Neue Artikel von GIGA ANDROID