Google Play Store: Bezahlung über Mobilfunkrechnung wird ausgebaut

Daniel Kuhn
31

Google hat den Android Market, beziehungsweise den Google Play Store kontinuierlich verbessert und durch viele nützliche Funktionen erweitert – der größte Kritikpunkt blieb bisher allerdings unberührt: Der Mangel an Bezahloptionen. Nun scheint Google sich so langsam aber sicher auch diesem Thema anzunehmen. Die Möglichkeit, Apps und andere Inhalte aus dem Play Store über die Mobilfunkrechnung zu bezahlen wird nun international erweitert.

Google Play Store: Bezahlung über Mobilfunkrechnung wird ausgebaut

Apps konnten im Google Play Store bisher lediglich per Kreditkarte bezahlt werden. Da diese hierzulande nicht annähernd so stark verbreitet sind wie zum Beispiel in den USA, gab es regelmäßig berechtigte Kritik an dem Mangel an Alternativen. Seit einigen Monaten können Kunden von Vodafone und der Telekom in Deutschland App-Einkäufe auch über die Mobilfunkrechnung abrechnen lassen und es scheint als will Google diese Option künftig weltweit weiter vorantreiben. Für einige internationale Märkte wurde diese Option nun ebenfalls verfügbar gemacht. Die genaue Liste liest sich wie folgt:

Für die meisten Länder besteht nach wie vor lediglich die Möglichkeit Android Apps im Play Store zu erwerben – andere Inhalte wie Musik, Bücher oder Filme sind nicht betroffen, da diese Dienste meistens schlicht noch nicht angeboten werden. In einem Google+-Beitrag hat das Play Store-Team allerdings explizit erwähnt, dass es in Japan nun auch möglich ist, Filme per Mobilfunkrechnung zu zahlen – und auch wenn Japan zugegebenermaßen weit weg ist, macht die Tatsache, dass Google sich bemüht das Medien-Angebot international auszuweiten, doch Hoffnung, dass auch wir hierzulande bald mehr im Play Store kaufen können, als nur Apps und Spiele.

Ob bald auch noch weitere Provider wie O2 oder E-Plus die Möglichkeit anbieten werden, Apps über die Mobilfunkrechnung zu zahlen ist leider nicht bekannt, wir gehen aber davon aus, dass Google diese Zahlmethode als große Alternative etablieren möchte und dementsprechend auch mit weiteren Mobilfunkanbietern zusammenarbeiten wird.

Würde es euch reichen, Apps und andere Play Store-Inhalte über die Mobilfunkrechnung zu zahlen, oder wartet ihr dringend auf weitere Optionen wie PayPal oder gar Gutscheinkarten ähnlich wie bei iTunes? Eure Meinung ist im Kommentarbereich wie immer gern gesehen.

Quelle: Google+ [via Android and Me]

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz