Der Google Play Store erlaubt hierzulande weiterhin lediglich die Bezahlung von App, Filmen, Musik und Büchern via Kreditkarte oder für einige Nutzer auch über die Telefonrechnung ihres Providers; alternative Optionen, wie der gerade für Online-Transaktionen beliebte Dienst PayPal, fehlen. Das könnte sich unter Umständen bald ändern: In einem zu Google Wallet gehörigen JavaScript-File wurden nun Hinweise auf eine PayPal-Integration aufgetan.

Google Play Store: Neue Hinweise auf PayPal-Bezahlung aufgetaucht

Eine Zeitlang könnte ich Einkäufe im Play Store auf meinem Smartphone wahlweise mittels Kreditkarte oder aber auch über die Telefonrechnung bei meinem Provider tätigen. Mit irgendeinem Firmware-Update oder der Installation eines ROM ist letztere Option aber wieder flöten gegangen. Ich werde nicht der einzige sein, dem es so geht — solange also die Bezahlmöglichkeiten über den Provider eher erratisch und nicht flächendeckend umgesetzt sind, bleibt den meisten Play-Nutzern nur der Griff zur Kreditkarte oder die Beschränkung auf Gratis-Apps. Das ist schade für den Nutzer, aber auch ein geldwerter Verlust für die Entwickler und Google selbst.

Abhilfe könnte hier die offizielle Integration von PayPal als Zahlungsmethode schaffen, wie sie beispielsweise WhatsApp seit geraumer Zeit hinter Googles Rücken anzubieten versucht. Nun haben die Kollegen des Blogs „Google Operating System“ im Google Wallet-JavaScript-Code des Play Store Hinweise auf PayPal entdeckt:

google-wallet-paypal-1

google-wallet-paypal-2

google-wallet-paypal-3

Wir sehen drei Einträge, in denen PayPal unter anderem in einem Atemzug mit den im Play Store (und in den USA) etablierten Zahlungsmitteln Maestro, Automated Clearing House (ACH), Geschenkkarten und Providern wie Sprint, Softbank, T-Mobile und Vodafone genannt wird.

Die obigen Codezeilen dürfen uns zwar ein wenig hoffnungsfroh stimmen, zu sehr freuen sollten sich Freunde des digitalen „Bezahlkumpels“ aber noch nicht: In der Vergangenheit gab es immer wieder mal versteckte Hinweise auf eine kommende PayPal-Implementation in den Play Store, die sich bekanntlich allesamt bis zum heutigen Tage nicht erfüllt haben.

Das Angebot von PayPal als Play Store-Zahlungsmittel würde gerade uns Kreditkartenmuffel in Deutschland sehr freuen. Aber wenn wenigstens die Play Store-Geschenkkarten endlich bei uns angeboten werden, wäre das schon einmal ein deutlicher Fortschritt. Wie seht ihr das? Meinungen in die Kommentare.

Google Operating System [via mobiFlip]

* gesponsorter Link