Die Authentifizierung per Fingerabdruck ist mit Android 6.0 Marshmallow endlich ein fester Bestandteil des Betriebssystems geworden. Das hat zur Folge, dass neben dem Sperrbildschirm auch Anwendungen von der Sicherheitsfunktion Gebrauch machen können. So auch der Play Store, der in der App-Version 6.0 ebenfalls die Authentifizierung durch Biometrie unterstützt. Bislang ist das jedoch nur auf dem Nexus 6P und dem Nexus 5X möglich.

Nexus 6P und 5X: Fingerabdruck statt Passwort bei Play Store-Käufen möglich

Die wichtigste Voraussetzung für die Authentifizierung per Fingerabdruck ist natürlich ein entsprechender Sensor im Gerät. Im Falle des Play Store ist zudem Android 6.0 Marshmallow zwingend erforderlich, da erst mit der neuesten Softwareversion die entsprechenden Entwicklerschnittstellen nativ in das OS eingebunden wurden und etwaige Herstellerlösungen ablösen. Demzufolge beschränkt sich dieses neue Play Store-Feature noch auf das Nexus 6P sowie das Nexus 5X.

Auch lesen: Unser Test zum Nexus 5X

play-store-android-6-marshmallow-fingerabdruck-einstellungen
play-store-android-6-marshmallow-fingerabdruck-kauf

Auf besagten Smartphones findet sich in den Einstellungen der Play Store-App ab Version 6.0 unter „Nutzersteuerung“ eine Option, um die biometrische Verifikation bei Käufen zu aktivieren. Der Nutzer muss daraufhin zur Bestätigung nur das Passwort des eigenen Google-Accounts eingeben. Daraufhin wird bei Käufen im Play Store nur noch der Fingerabdruck eingefordert um fortzufahren; alternativ kann natürlich noch auf ein reguläres Passwort gewechselt werden.

Es bleibt zu hoffen, dass sich Banking-Apps und Dienste wie PayPal das zum Vorbild nehmen und basierend auf der nativen API in Android 6.0 Marshmallow ein solches Feature implementieren, PayPal bietet eine entsprechende Option bislang nur für die Galaxy S6-Reihe an, basierend auf dem proprietären API von Samsung. Fingerabdrucksensoren sind immer häufiger in Smartphones aufzufinden und bereits Standard in der Geräte-Oberklasse. So wird beispielsweise auch das bald erscheinende HTC One A9 mit die entsprechenden Anforderungen erfüllen — von den 2016 anstehenden Modellen ganz zu schweigen.

via Android Police

* gesponsorter Link