Google Doodle für Erfinder des Reißverschlusses

von

Zu bestimmten Anlässen ändert der Internetkonzern Google das Logo seiner Suchmaschine und ehrt damit ausgesuchte Menschen oder Ereignisse. Dieses Mal war man wieder einmal sehr kreativ und hat zum Geburtstag von Gideon Sundback, dem Erfinder des Reißverschlusses, ein animiertes Google Doodle auf die Startseite gebracht.

Google Doodle für Erfinder des Reißverschlusses

Beim Aufruf der heutigen Google Suche fällt einem sofort der Reißverschluss auf, der die Webseite in zwei Hälften teilt. Wer mehr über den Erfinder erfahren möchte, kann einfach auf das Logo klicken und damit die Animation des Google Doodles starten, aber viel witziger ist es, wenn man mit dem Mauszeiger den Reißverschluss öffnet. Dahinter findet man wie gewohnt die Informationen über die Person des Tages.

Gideon Sundback, der heute 132 Jahre alt geworden wäre, wurde in Schweden geboren und erfand nach langer monatelanger Tüftelei im Dezember 1913 den Reißverschluss. Zwar war das Prinzip schon bekannt, aber ihm gelang die Verwendung des Reisverschlusses mit Kleidung. Zunächst kam die Erfindung überwiegend bei Stiefeln und Tabakbeuteln zum Einsatz und nach einigen Verbesserungen dann auch in der Textilindustrie. Der Erfinder starb im Juni 1954 in Pennsylvania. Wer sich auch noch andere Google Doodles ansehen möchte, die bisher erschienen sind, sollte einmal das Google Archiv aufsuchen.

Weitere Themen: Google


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz