Hoccer: Messenger-App aus Deutschland

Beschreibung

Natürlich gibt es unzählige Alternativen zu WhatsApp, die meisten nutzen aber weiterhin den Platzhirsch unter den Messengern und die Begründung ist oft diese: “Weil alle anderen auch WhatsApp benutzen.” Wer aber nur ein wenig Wert auf Datensicherheit legt, sollte wechseln oder sich zu mindest einen Zweit-Messenger installieren, worüber private Themen oder heiklere Daten verschickt werden können. Eine solche Alternative bietet die Hoccer-Messenger-App aus Deutschland.

Auch wenn WhatsApp nun mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nachgezogen hat, stehen viele der Messenger-App, welche nun schon länger unter den Fittichen von Facebook steht, eher kritisch gegenüber. Nach wie vor werden die Kontakte zwangsintegriert und der Datenschutz ist aufgrund des Standorts des Unternehmens in den USA weit weniger geregelt als in Europa. Einen sichereren Chat will hier das deutsche Unternehmen Hoccer mit seinem gleichnamigen Messenger anbieten. Was der Messenger für Vor- und Nachteile bietet, erfahrt ihr im Folgenden.

Video | Die meist genutzten Chat-Abkürzungen

127.340
Die meist genutzten Chat-Abkürzungen und ihre Bedeutung

Hoccer Messenger-App – Datensicherheit & Anonymität

Hoccer Messenger App 02
Hoccer Messenger App 03

Die Hoccer Messenger-App zeichnet sich vor allem durch Datensicherheit und die Option sich nahezu völlig anonym anzumelden aus. So könnt ihr euch ohne Telefonnumer, Namen, Mail-Adresse oder andere private Daten anmelden und auch ein automatische Zugriff auf eure Kontakte findet nicht statt. Freunde könnt ihr ganz einfach auch per E-Mail, QR-Code oder SMS einladen.

Natürlich bietet die App ebenso wie beispielsweise der Schweizer-Messenger Threema eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für die Chats, sodass die Nachrichten vor dem Senden verschlüsselt werden und erst beim Empfänger wieder entschlüsselt. So ist es Dritten und selbst dem Entwickler nicht möglich, die Nachrichten ohne weiteres zu lesen. Die Server stehen dabei laut Angabe des Entwicklers ausschließlich in Deutschland und unterliegen somit auch dem hiesigen Datenschutz. In der Ausgabe 08/2015 der Stiftung Warentest konnte Hoccer im Vergleich mit 17 weiteren Chat-Apps sogar als bester Messenger (1,9) abschneiden.

Hoccer – der sichere Messenger
Hoccer – der sichere Messenger

Hoccer-Messenger: Funktionen und Nachteile

Hoccer Messenger App 04
Hoccer Messenger App 05

Auch mit Hoccer könnt ihr wie gewohnt Bilder, Fotos, Videos, Sprachnachrichten und Audiodateien an eure Freunde versenden. Auch jede Art von Datei (PDF, Zip-Archive etc) könnt ihr unabhängig von ihrer Größe über Hoccer teilen. Dazu bietet der Messenger einen eigenen Passwortschutz, der Unbefugten somit den Zugang zur App verwehrt.

Wer möchte, kann sich auch dank der “In der Nähe”-Funktion mit Fremden unterhalten, welche sich in einem 100m Umkreis befinden – ähnlich der Funktion “Sehr nah” der App Jodel. Aber auch weltweit kann man sich wie in einem Forum anonym mit anderen Hoccer-Nutzern austauschen.

Der wahrscheinlich größte Nachteil von Hoccer ist erneut die eher schwache Verbreitung der Messenger-App. Bisher verzeichnet der Messenger laut Play Store eine Million Downloads. Da der Messenger aber kostenlos ist und nur rund 12 MB einnimmt, sollten auch Freunde und Bekannte relativ einfach zu überzeugen sein, Hoccer auszuprobieren. Für PC- und Laptop-Nutzer gibt es noch den Wermutstropfen, dass Hoccer bisher keine Webanwendung à la WhatsApp Web anbietet und der Messenger somit nur auf Android- und iOS-System verwendbar ist.

Bildquellen: Hoccer GmbH

von

Alle Artikel zu Hoccer