Home in iOS 10: Die wichtigsten Fragen zur Smart-Home-Steuerung

Beschreibung

Mit „Home“ bietet Apple in iOS 10 eine App an, die gebündelt die Smart Home-Steuerung übernimmt. Wir beantworten Fragen zur Anwendung und Heimautomatisierung.

Was macht man mit „Home“ auf iPhone und iPad?

Heimautomatisierung – also Geräte steuern und Informationen einsehen. Beispiele: Heizung aufdrehen, Luftqualität überprüfen, Licht anschalten, Türe entriegeln, Rollladen herunterfahren etc. Mit der neuen App „Home“ in iOS 10 werden HomeKit-kompatible gesteuert, also auch eingerichtet und zu Szenen gebündelt. 

9.394
Home-App in iOS 10

Was bringt Smart-Home-Steuerung?

Nun kann man das Licht auch mit einem normalen Lichtschalter regeln. Smart Home-Produkte erlauben aber teilweise mehr Optionen als die „normalen“ Ausführungen, außerdem ist eine Programmierung und gebündelte Steuerung möglich. Beispiel: Eine Zusammenstellung „Gute Nacht“ schaltet das Licht aus, fährt die Rollläden herunter und stellt die Heizung von 20 auf 18 Grad. Solche Szenen kann jeder selbst erstellen, die Home-App schlägt zudem Zusammenstellungen vor („Guten Morgen“ „Ich verlasse das Haus“ „Ich bin zu Hause“).

Home und HomeKit – wie hängt das zusammen?

Die Schnittstelle HomeKit bindet kompatibles Zubehör aus dem Bereich Heimautomatisierung an iPhone und iPad an. Somit können die Produkte herstellerübergreifend gesteuert werden. 

Home macht die bereits vorhandene HomeKit-Funktionalität sichtbar – bisher ging die Steuerung nur mit Siri („Schalte das Licht an“) und Apps der Zubehörhersteller. Beispiel: Elgato Eve ist eine der aktuell ausgereiftesten Lösungen hierzulande, Produkte verschiedener Hersteller sind mit der zugehörigen App ansteuerbar. Vermutlich hat auch Apple bei der Entwicklung von Home ein Auge auf die Münchner App geworfen...

Apple schließt nun also die Lücke im Smart Home-Bereich und ergänzt zur Schnittstelle HomeKit die Steuerungs-App Home. Sie stellt somit einen essentiellen Bestandteil für die Heimautomatisierung dar. 

Wie ist die Home-App von iOS 10 aufgebaut?

Das Öffnen von Home führt direkt zu den favorisierten Szenen und dem Zubehör. Per Tipp werden die Produkte aktiviert und deaktiviert. Mit einem festen 3D-Touch (sofern auf dem iOS-Gerät verfügbar, ansonsten mit einem langen Tipp) öffnet eine Seite mit weiteren Einstellungen. Produktabhängig kann zum Beispiel bei Licht die Helligkeit und Farbe reguliert werden (mittleres Bild). 

Unten auf dem Startschirm wechselt man in den Bereich Räume, in dem die Produkte und Szenen nach Räumen (z.B. Küche, Wohnzimmer) sortiert sind.

Ein dritter Menüpunkt unten auf der Startseite führt zur Automation. Hier werden die Aktionen gelistet, die durch unterschiedliche Auslöser gestartet werden. Einer dieser Träger kann Lokalisation über das Smartphone sein: Erreicht man sein Zuhause, geht das Licht an. (Quellen: Apple, 9to5mac, appadvice)

Home im Kontrollzentrum und auf der Apple Watch

home-kontrollzentrum
Die Apple Watch ist für Heimautomatisierung prädestiniert. Natürlich gibt es Home auch auf der Uhr, hier lassen sich Smart-Home-Geräte ebenfalls schalten.

Im Kontrollzentrum (rechts) auf iPhone und iPad ist ein Schnellzugriff auf die wichtigsten Geräte möglich. Die Home-Buttons sind nur etwas versteckt auf der dritten Seite, nach den klassischen Kontrollzentrums-Buttons und der Musiksteuerung.

Auf dem iPad nimmt die App übrigens eine Sonderstellung ein: Hier fungiert sie als Hub – als Zugang zu den HomeKit-Produkten, wenn man sich außer Haus befindet. Auch Apple TV ab der 3. Generation erfüllt diesen Zweck – schon jetzt, mit iOS 9.

Wann erscheint die Home-App?

Interessanter Schachzug von Apple, erst mit iOS 10 die Home-App bereitzustellen: So konnte das Unternehmen die Schnittstelle HomeKit weiterentwickeln, Zubehörprodukte und Bedürfnisse der Kunden analysieren.

Die finale Version der Home-App erscheint im Herbst mit dem Release von iOS 10. Eine öffentliche Beta des Betriebssystems hat Apple für Juli angekündigt. Im Beta-Stadium ist Home gerade eher etwas für Bastler. Alle anderen sollten sich besser bis Herbst gedulden.

Video: iOS 10-Neuerungen

61.707
WWDC 2016 – iOS 10

Hat dir "Home in iOS 10: Die wichtigsten Fragen zur Smart-Home-Steuerung" von Sebastian Trepesch gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

von

Alle Artikel zu Home in iOS
  1. Top-Apps speziell für iOS 10 (für iMessage, Siri etc.)

    Sebastian Trepesch 6
    Top-Apps speziell für iOS 10 (für iMessage, Siri etc.)

    Die Zahl der Apps, die spezielle iOS-10-Funktionen anbieten, ist deutlich gewachsen – erst vor wenigen Tagen veröffentlichte Skype die CallKit-Anbindung. Wir geben einen aktualisierten Überblick über die wichtigsten iOS-10-Apps.

  2. Home in iOS 10 im Video: So nutzt du die App

    Sebastian Trepesch 2
    Home in iOS 10 im Video: So nutzt du die App

    Es reicht schon ein Lichtsystem, ein Steckdosenaufsatz und/oder ein Thermostat, um mit HomeKit durchzustarten. Doch wie sieht das eigentlich aus, wenn man derartige Geräte zu Hause hat? Wir geben einen Einblick in die Home-App von iOS 10.


  3. iOS 10: Fünf Highlights im Video

    Sebastian Trepesch
    iOS 10: Fünf Highlights im Video

    Heute Abend, normalerweise um 19 Uhr, erscheint iOS 10. Das neue System für iPhone und iPad wird zwar nicht die Welt verändern, bietet aber doch ein paar interessante Neuerungen. Fünf davon haben wir ausgewählt und stellen sie im Video vor.


  4. HomeKit & Elgato Eve: Mit Standort, Zeit und Zubehör Produkte steuern

    Sebastian Trepesch 2
    HomeKit & Elgato Eve: Mit Standort, Zeit und Zubehör Produkte steuern

    Du kommst nach Hause, die Heizung wird wärmer und das Licht geht an: Die App Eve unterstützt nun die Auslöser („Trigger“) von Apples Schnittstelle HomeKit. Das können Standort, Zeit oder Zubehör-Meldungen sein. Die Sache hat allerdings einen Haken.

  5. Ein erster Test: Elgato Eve und HomeKit mit iOS 8.4

    Sebastian Trepesch 5
    Ein erster Test: Elgato Eve und HomeKit mit iOS 8.4

    Jeder Besitzer eines iOS-Gerätes hat ein potentielles Steuergerät für die Heimautomation. Ab Herbst wird uns Apple mit iOS 9 neue Möglichkeiten bieten. Wir haben uns den jetzigen Stand angesehen und HomeKit zusammen mit Elgato Eve einem ersten Test unterzogen...