iBook Kopierschutz geknackt

Katia Giese
3

In Cupertino dürfte man zur Stunde unter Hochdruck an einem iTunes-Update arbeiten. Denn wie The Digital Reader meldet, wurde erstmalig der Kopierschutz für Apples iBooks geknackt.

iBook Kopierschutz geknackt

Laut dem Bericht haben die hinter der App Requiem steckenden Hacker eine neue Version der Software herausgebracht, die jetzt auch das Digital Rights Management von Apples digitalen Büchern umgehen kann. Bislang hatten Datendiebe mithilfe der App vor allem Musik und Videos im Visier.

Solange Apple bei seiner digitalen Rechteverwaltung für iBooks nicht nachbessert, können die geknackten Bücher auch auf anderen E-Readern abgespielt werden, die das ePub-Format unterstützen. Ein entsprechendes iTunes-Update ist in Kürze zu erwarten – ebenso wie das darauf folgende Katz-und-Maus-Spiel zwischen Apple und Hackern.

Weitere Themen: iTunes, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz