Problem bei der Aktualisierung: Apple aktualisiert iBooks

Tizian Nemeth

Knapp eine Woche nach dem letzten Update folgt ein weiteres für Apples virtuellen iPhone- und iPad-Bücherschrank iBooks. In Version 1.1.2 hat Apple nach eigenen Angaben ein “kleines” Problem bei der Aktualisierung von iBooks behoben, das laut Fscklog bei der letzten Aktualisierung für eine unangenehme Überraschung gesorgt hat.

Demnach könnte es sich bei diesem “kleinen” Fehler darum handeln, dass bei einigen Anwendern bei der Aktualisierung auf Version 1.1.1 die Buchliste anschließend leer war.

Bereits seit dem letzten Update kann iBooks* ein Bild vergrößern, sofern der Anwender es doppelt antippt. Zudem unterstützt die App in E-Books integrierte Audio- und Video-Dateien und kann mit PDFs schneller umgehen.

Hat dir "Problem bei der Aktualisierung: Apple aktualisiert iBooks" von Tizian Nemeth gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Apple