iChat und iCal: Apple bekommt Patente zugesprochen

von

Das US-Patentamt hat Apple zwei wichtige Patente zugesprochen: Eines beschreibt die Verwendung von verschiedenen Filtern für Audio- und Video-Streams in der Videokonferenz-Applikation iChat. Das zweite Patent schützt Apples digitalen Kalender iCal.


Neben der Verwendung von Filtern bei Audio- und Video-Streams in iChat beschreibt Apples Patent, wie Anwender in einer Videokonferenz zwischen mehreren Streams wählen könnten. iChat würde dabei das Video-Signal des Teilnehmers einer Videokonferenz mit verschiedenen Filtern versehen. Andere Teilnehmer hätten dann die Wahl zwischen den verschiedenen Versionen.

Im iCal-Patent geht es um die allgemeine Funktionsweise der Kalender-Software, unter anderem um das Anlegen und Bearbeiten von Terminen. Ein oder mehrere Anwender können außerdem festlegen, ob ein Ereignis wiederholt werden soll, wann es beginnt und endet und welche Personen an diesem Event teilnehmen werden.

Zwei weitere Patente, die Apple erhalten hat, beschäftigen sich mit Multi-Touch und Liquidmetal.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: ical


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz