Integration in iChat: Apple arbeitet an iMessage für OS X

Ben Miller
5

iMessage für Mac
iMessage ist eines der gewichtigeren Features in iOS 5. Damit lassen sich im Grunde kostenlos multimediale Kurznachrichten bzw. SMS über das mobile Internet bzw. WiFi an andere iOS5-Nutzer verschicken. Hat der jeweilige Empfänger kein iOS5-Device oder steht keine mobile Internetverbindung zur Verfügung, wird die Nachricht automatisch regulär als MMS oder SMS über das Mobilfunknetz versendet. Nach der Präsentation von FaceTime im letzten Jahr und erst recht der von iMessage in diesem Jahr, verlor “iChat” für viele Nutzer massiv an Bedeutung. Bereits im Juni fragten wir uns, ob iMessage auch auf den Mac kommt. Dem scheint so zu sein.

Wie MacRumors berichtet könnte sich der schon fast totgesagte Apple Messenger nochmal aufrichten – dank iMessage.

Einem Entwickler zufolge finden sich im iChat-Framework von OS X Lion mehrere Hinweise auf eine Integration von iMessage in iChat:

@interface IMMessage : NSObject


IMHandle *_sender; 
IMHandle *_subject; 
NSAttributedString *_text; 
NSString *_plainBody; 
NSDate *_time; 
NSDate *_timeDelivered;
NSDate *_timeRead;

Die beiden hervorgehobenen Objekte “timeDelivered” und “timeRead” deuten auf ein Tracking bzw. eine Versandbestätigung von iMessages hin (wann wurde die iMessage versendet und wann vom Empfänger gelesen).

Wichtig zu wissen ist hierbei, dass diese beiden Objekte bis dato im iChat-Protokoll nicht vorhanden waren, jedoch in jenem von iMessage. Beide Protokolle waren daher inkompatibel zueinander. Dank dieser schlicht-aussehenden Werte könnten jetzt – natürlich rein theoretisch bis bewiesen – iChat und iMessage miteinander kommunizieren.

Mac-User könnten also iMessages empfangen aber auch direkt vom Mac aus verschicken.

httpv://www.youtube.com/watch?v=Xkfp2HNIEBM

Weitere Themen: ichat

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz