OS X: Apple soll Integration von AirPlay Mirroring und iMessage planen

Florian Matthey
5

Benutzer eines iPad 2 oder iPhone 4S können den Bildschirminhalt mittels AirPlay Mirroring und einem Apple TV drahtlos auf einen Fernseher übertragen. Gerüchten zufolge könnte das bald auch mit einem Mac möglich sein – dem Apple auch eine Anbindung an iMessage spendieren könnte.

Die Website 9 to 5 Mac beruft sich auf Quellen, die Apples Zukunftspläne für das OS X kennen wollen. Zum einen könnte Apple AirPlay Mirroring ins Mac-Betriebssystem integrieren – der Bildschirminhalt eines Macs ließe sich dann mit Hilfe eines Apple TV auf einen großen Fernsehbildschirm oder mittels Video-Beamer auf eine Leinwand projizieren – ohne dass der Mac selbst mit dem Fernseher oder Beamer verkabelt sein muss. Von der umgekehrten Variante – dass ein iOS-Gerät ein Bild auf einen Mac-Bildschirm projiziert – ist allerdings nicht die Rede.

Neben dem AirPlay-Protokoll könnte das OS X außerdem eine weitere Apple-Technologie lernen: iMessage. Die iOS-5-Messaging-Funktion stellt ähnlich wie der BlackBerry Messenger eine Alternative zu herkömmlichen SMS dar: Kunden können zwischen iOS-Geräten kostenlos übers Internet Kurzmitteilungen verschicken. Dass Apple diese Technologie nicht gleich zum Teil des Mac-Betriebssystems machte, ist ohnehin verwunderlich – immerhin gab es aber schon zuvor Hinweise, dass das Unternehmen eine Integration in seine Messaging-Software iChat plant.

Weitere Themen: AirPlay

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz