Instagram Stories: Snapchat-Funktion nun auch mit Einhand-Zoom

Thomas Kolkmann

“Gut geklaut ist besser als schlecht selbst gemacht” – so oder so ähnlich muss sich das wohl auch das Team hinter Instagram gedacht haben. Denn die neue Stories-Funktion der Foto-App von Facebook erinnert doch sehr stark an eine Mischung aus der ebenfalls Stories genannten Funktion von Snapchat und einigen weiteren Funktionen des beliebten Messengers. Was Instagram-Stories für neue Funktionen bietet, zeigen wir euch in diesem Ratgeber.

Video | Stars auf Facebook

19.370
Stars auf Facebook

Eine beliebte Funktion von der Konkurrenz zu übernehmen, muss natürlich nichts schlechtes sein: Vor allem Nutzer, die bisher eher auf Facebook und Instagram unterwegs waren und sich mit Snapchat noch nicht anfreunden konnten, müssen nun nicht mehr neidisch zum gelben Messenger hinüberblicken. Ab sofort könnt ihr nämlich eure eigenen Stories in dem von euch präferierten sozialen Netzwerk veröffentlichen und müsst nicht noch eine weitere App zur Kommunikation mit Freunden und Bekannten installieren. Ob Instagram und Facebook jedoch durch das einfache Kopieren von Funktionen mit Team-Snapchat mithalten kann, welche dauernd neue Updates und Funktionen in ihren Messenger integriert, bleibt abzuwarten.

Update 16. August 2016

Food Porn: Das essen die Stars - sexy dick werden auf Instagram

Instagram Stories bekommt Einhand-Zoom

Mit dem ersten großen Update zu Instagrams Stories-Funktion scheint das Team hinter der Foto-App ihren “Kreativdiebstahl” konsequent fortzuführen: Mit einer Einhand-Zoomfunktion, die euch beim Filmen bequem mit dem Daumen heran- und herauszoomen lässt. Erst im Mai dieses Jahres hat Snapchat dieselbe Funktion mit gleicher Bedienung in ihrem Messenger untergebracht.

Auch die Nutzer auf Twitter haben die Funktions-Kopie schnell entlarvt und weisen das Instagram-Team teilweise dezent, teilweise äußerst sarkastisch unter ihrer Ankündigung darauf hin.

Neben der einhändig bedienbaren Zoomfunktion bringt das Update dazu die Möglichkeit, während der Aufnahme zwischen eurer Front- und Rückkamera zu switchen.

Instagram Stories: Das bringt die neue Funktion

Stories lässt euch nicht mehr nur das perfekt geschossene Foto oder die erstaunliche Momentaufnahme miteinander teilen, sondern auch die kleinen Momente und Highlights des Tages.

Wenn ihr eine Story auf Instagram beginnt, könnt ihr beliebig viele Bilder und Videos an diese anhängen, um eure Geschichte als Slideshow mit euren Followern zu teilen. Dabei könnt ihr auf den Bilder auch herumkritzeln, sie beschriften oder Sticker hinzufügen, wenn ihr bestimmte Dinge im Bild hervorheben möchtet. Die Story verschwindet dabei nach 24 Stunden und wird auch nicht weiter in eurer Profil-Übersicht auftauchen.

Instagram Stories 01
Instagram Stories 02
tumblr_inline_obae9cue9c1svf3j7_540
tumblr_inline_obae6lQotg1svf3j7_540

Stories von Leuten, denen ihr folgt, könnt ihr über die Leiste oberhalb eures Feeds ansehen. Wenn jemand eine neue Story beginnt, seht ihr das an einem bunten Ring um deren Profilbild. Wenn ihr auf das Profilbild des Accounts tippt, gelangt ihr zu dessen neuster Geschichte. Durch das Antippen an den Bildschirmseiten könnt ihr euch durch die Story arbeiten. Wenn ihr zur Story der nächsten Person gelangen wollt, könnt ihr auch einfach zur Seite wischen.

Wenn ihr ein Bild oder Video kommentieren wollt, müsst ihr es lediglich antippen und könnt dem Ersteller so eine private Nachricht über Instagram Direct senden. Im Gegensatz zu normalen Posts gibt es jedoch keine Likes oder öffentlichen Kommentare unter Stories.

Mit wem ihr die Stories teilt, ist eure Entscheidung

Instagram Stories Hide
Je nachdem wie ihr eure Privatssphäre-Einstellungen bei Instagram gesetzt habt, können nur bestimmte Personen eure Story ansehen. Wenn ihr euren Account auf Privat gesetzt habt, können nur eure Follower die Stories betrachten.

Ihr könnt jedoch auch bestimmte Follower vom Betrachten eurer Geschichte ausschließen, indem ihr sie in den Story-Einstellungen vor diesem Follower versteckt. Wenn ihr wissen wollt, wer eure Story bisher angesehen hat, müsst ihr auf eurer eigenen Story einfach nach oben wischen und seht eine Übersicht, wer genau welches Foto und Video betrachtet hat.

Instagram
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Instagram
Entwickler: Instagram
Preis: Kostenlos

Quelle: Instagram-Blog

Hat dir "Instagram Stories: Snapchat-Funktion nun auch mit Einhand-Zoom" von Thomas Kolkmann gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Instagram, Snapchat, Facebook, Inc.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE