Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

AdMob: iPhone OS überrollt Android 2:1

Bernd Korz

Während sich das iPhone OS in den letzten Monaten in vielen Belangen dem Android System von Google geschlagen geben musste gibt es nun endlich einmal wieder etwas positives zu vermelden – und das auch gerade noch von AdMob. Das Unternehmen wurde gerade von der US Regulierungsbehörde durchgewunken und einem Verkauf an Google zugestimmt.

AdMobs Bericht für April 2010 spricht eine eindeutige Sprache. Geräte, die mit iPhone OS laufen sind in einem Verhältnis von 2:1 gegenüber dem Android auf dem Markt. AdMob hat ermittelt, dass derzeit 8,7 Mio Android Geräte in den USA genutzt werden. Weiter gibt AdMob aus, dass 10,7 Mio iPhones und 18,3 Mio iPad/iPod Touches im Umlauf sind.

Weltweit, die Statistiken von AdMob, sind 11,6 Mio Androids im Einsatz. Auch hier kann Apple mit 27,4 Mio iPhones und 13,4 Mio iPads/iPod Touch ganz klar punkten. 75% der Android Geräte befinden sich in Nordamerika, 12% in Asien und 11% in Westeuropa. Beim iPhone steht die Popularität in Nordamerika bei 49%, gefolgt von 28% in Westeuropa und 14% in Asien.

Im März hatte das iPhone einen Anteil von 46%, dieser Sank im April auf 42%. Das Android blieb bei 25% auf dem zweiten Platz stehen. Symbian und RIM teilen sich die Plätze 3. und 4. mit einem Wachstum von 2% btw 1%. In den USA ist es bereits das zweite Mal hintereinander, dass der Wachstum des iPhone durch das Android gestoppt wurde und man die 46% ein weiteres Mal nicht mehr über-, sondern unterschreitet. Der iPhone OS Traffic im Netz viel auf 38% während RIM um 2% auf insgesamt 7% Netzanteil kam. Palms (HPs) webOS steht bei 3%.

Weitere Themen: iPhone, Android, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz