Amazon Cloud Player jetzt auch auf iOS

Katia Giese
7

Mit der Vorstellung des Amazon Cloud Service kam der Onlineversandriese vor ein paar Wochen überraschend Google und Apple zuvor, die immernoch an ihren neuen Cloud-Konzepten basteln. Über den Cloud Player lassen sich Musiktitel in im Browser und auch auf dem Smartphone hochladen und abspielen – seit gestern gilt dies dank einem heimlichen Update nun auch für iOS-Geräte.

Nunmehr lässt sich der Cloud Player einfach über Safari erreichen und, ignoriert man eine Warnmeldung, auch benutzen. Gegenüber der Einbindung in Plattformen wie Android hinkt die Bedienung in Safari noch ein bisschen hinterher, beeinträchtigt den Musikgenuss aber nicht erheblich. Da auch der Upload von Musik noch immer Flash erfordert, ist dieser nur vom Mac und nicht von iOS-Geräten möglich.

Angesichts der für Apple vorausgesagten großen Neuerungen rund um einen ähnlichen Cloud-Service ist es fraglich, ob sich Amazon noch die Mühe um eine bessere Anpassung an iOS-Geräte machen wird. Der Amazon Cloud Service lässt sich zudem bislang nur benutzen, wenn man ein US-amerikanisches Amazon-Konto besitzt.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Amazon

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz