Android-Marktanteile: Überflieger in Übersee

Flavio Trillo

Android hielt im Mai 2011 das Zepter der Smartphone-Regentschaft fest in der Hand. Zumindest in den USA konnte Googles Betriebssystem den Abstand zur Konkurrenz aus Cupertino weiter vergrößern. Doch auf der anderen Seite des Teiches sehen die Zahlen etwas anders aus. iOS scheint über Europa zu herrschen.

Von comScore erfahren wir, dass der US-amerikanische Markt zu 38,1 Prozent aus Android-Geräten bestand – eine Zunahme um 5,1 Prozentpunkte. Damit erhöhte sich der Unterschied zum zweitplatzierten iOS, das um 1,4 Punkte auf 26,6 Prozent wuchs.

Die Veränderungen zugunsten von Googles Android und Apples iOS dürften hauptsächlich in den Verlusten seitens Microsoft (1,9 Punkte) und RIM (4,2 Punkte) begründet sein. Dennoch steht RIM noch stark auf Platz drei mit immerhin 24,7 Prozent. Anders sieht die Lage in Europa aus.

Auf der anderen Seite des großen Teiches verschieben sich diese Werte etwas, je nachdem, welche Quelle man befragt. Die Zahlen

von StatCounter, einem Anbieter von kostenlosen Zählern auf über drei Millionen Webseiten, zeigen iOS europaweit und in Deutschland weit vor Android.

Andere Meldungen für Deutschland gibt es aus dem März dieses Jahres. Android ist hier laut Spiegel Online vor iOS angesiedelt. Apples Betriebssystem verlor diesen Angaben nach seit Januar sogar 9 Prozentpunkte.

Die dort zitierten Zahlen stammen von dem Vermarkter inMobi und basieren auf etwa 5,5 Millionen mobilen Werbeeinblendungen.

Weitere Themen: Android, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });