Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Android versus iOS - Der Platzhirsch verliert an Revier

Bernd Korz

Noch ist das iPhone OS mit Abstand das am meistbenutzte System für mobile Endgeräte, doch der Schein trügt. Laut den Auswertungen von Quantcast nutzten im Mai 2010 58,8% das iPhone OS während “nur” 19,9% Android nutzten.

Doch diese Zahlen zeigen nicht die Wahre Bewegung am Markt, hierzu muss man einige Monate in die Vergangenheit reisen um zu erkennen, wo das iPhone OS im Januar 09 noch stand und wie wenig Marktanteile im Vergleich Android hatte:

Während Android seinen Marktanteil mehr als verdoppeln konnte und damit heute bereits die zweitstärkste Kraft für mobile Betriebssysteme darstellt rutschte Apples iPhone OS von nahezu 78% Marktanteil um 20 Prozentpunkte ab. Der Trend Pro Android ist klar zu erkennen, so hat Apple in 2010 bereits 8,1 Prozentpunkte verloren, während Google mit Android um 12,2 Prozentpunkte zulegen konnte.

Apple wird nun vieles auf iOS 4 setzen müssen. Die Telekom gab nun bekannt, dass das neue iPhone 4 mindestens 100 Euro teurer sein wird, was die ganze Sache sicherlich nicht vereinfachen wird. Zumal Google mit Android 2.2, welches in Kürze erwartet wird, einmal mehr dem iOS 4 in kaum etwas nachstehen wird. Schon jetzt bietet Android 2.1 viele Vorzüge – hier sei nur einmal Flash genannt – die das Betriebssystem sehr interessant machen.

Weitere Themen: Android, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz