Apple – iOS 5 Beta 3 erschienen

Die dritte Beta von iOS 5 ist gestern Nacht an die Entwickler verteilt worden. Damit tastet sich Apple wieder einen Schritt an die finale Version von iOS 5 heran. Im Vergleich zur Beta 2 gibt es kaum Neuerungen, man hat sich darauf konzentriert Fehler zu beseitigen und an der Performance zu schrauben.

Apple – iOS 5 Beta 3 erschienen

Etwas über zwei Wochen hat Apple gebraucht, um den Sprung von Beta 2 auf Beta 3 zu vollziehen. Die neue Beta trägt die Buildnummer 9A5259f. Laut den Kollegen von macnews.de hat Apple in dieser neuen Beta-Version keine neuen Funktionen eingebaut, sondern hat Detailverbesserungen vorgenommen und die Geschwindigkeit optimiert. Die englischsprachige Webseite It’s all tech berichtet, dass Apple in der Beta 3 nun schon bei der Erstkonfiguration des iPhones den Nutzer fragt, ob der Ortungsdienst aktiviert oder deaktiviert werden soll. Zusätzlich wird dem iPhone-Nutzer nun auch erklärt, wie die Ortung funktioniert. Auch in den Einstellungen wird der Nutzer über die Ortungsdienste der Apps von Drittanbietern informiert.

Konnte man früher nur das Datenroaming deaktivieren, ist es nun auch möglich Sprachroaming komplett zu deaktivieren. Nun kann man also auch seine Telefonrechnung während des Auslandaufenthaltes im Zaum halten. Insgesamt wird iOS 5 mehr als 200 neue Funktionen bieten, die zum Teil von anderen Smartphone Betriebssystemen abgeschaut wurden. Dazu zählen das Notification Center, die nun im System verankerte Twitter Anbindung und andere. Neu sind auch der digitale Zeitungskiosk Newsstand und eine tiefere Twitter-Integration. Bis zum Erscheinen von iOS 5 vergehen noch ein paar Wochen, denn Apple hat den Herbst 2011 als Zeitraum für die finale Version angekündigt.

Die iOS 5 Beta 3 mit der Buildnummer 9A5259f gibt es für iPhone 3GS, iPhone 4, iPad, iPad 2 sowie iPod Touch der dritten und vierten Generation. iOS-Geräte die in dieser Aufzählung nicht genannt worden, werden nicht unterstützt. Voraussetzung, um iOS 5 Beta 3 auf die oben genannten iOS-Geräte zu installieren, ist die zeitgleich veröffentlichte iTunes 10.5 Beta 3-Version.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz