Apple setzt mit iOS 4.2 auf Nokia-Siemens-Networks-Technologie

Das iOS 4.2 scheint ein Mobilfunk-Feature zu bieten, das Apple bisher noch nicht beworben hatte. Nokia Siemens Networks vermeldet in seinem Blog, dass Apple mit dem jüngsten iOS eine Technologie namens Network Controlled Fast Dormancy einsetzt. Dieses lässt Mobiltelefone in Zusammenarbeit mit entsprechend ausgestatteten Netzwerken Strom sparen.

Mit Network Controlled Fast Dormancy können das Gerät und das Netzwerk zusammenarbeiten, um das Smartphone zwar weiterhin schnell ansprechbar sein zu lassen, gleichzeitig aber auch die Batterielaufzeit zu verlängern und Betrieb im Netzwerk zu minimieren. Nach herkömmlichen Kommunikationsmethoden meldet sich das Smartphone im Netzwerk an – beispielsweise um über UMTS oder GPRS/EDGE neue Daten wie E-Mails zu laden -, lädt Daten herunter und meldet sich wieder in eine Art Ruhezustand ab. Diese wiederholten An- und Abmeldevorgänge führen zu zusätzlicher Netzwerkauslastung und zu Stromverbrauch.

Die Nokia-Siemens-Technologie wählt einen Mittelweg: Das Smartphone geht nicht in den Ruhezustand, muss sich aber auch nicht für jedes Abfragen von Daten neu An- und Abmelden. Stattdessen verbleibt es in einem “Zwischenmodus”, aus dem es schneller wieder aufwacht und sich nicht für jedes Abrufen von Daten neu anmelden muss. So soll das Netzwerk schneller arbeiten können, während die Batterielaufzeit sich erhöht.

Nokia Siemens Networks ist ein Gemeischaftsunternehmen von Nokia und Siemens, das Telekommunikations-Infrastrukturprodukte wie die von Apple neu eingesetzte Technologie vertreibt. In dem Blog-Eintrag erklärt das Unternehmen, dass eigene Netzwerk-Tests zeigen, dass das iOS 4.2 die Technologie unterstützt.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Apple

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Nokia

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz