Apple TV als Spielekonsole: iOS 4.3 enthält Hinweise

Florian Matthey
11

Möglicherweise möchte Apple seine Set-Top-Box Apple TV um eine Funktion als Spielekonsole erweitern. In den Dateien des iOS 4.3 lässt sich zumindest Code finden, der solche Pläne andeutet: In der kommenden iOS-Version lassen sich dich Bezeichnungen “ATVGames” und “ATVThunder” finden.

Engadget glaubt, dass “ATVThunder” die Bezeichnung für einen Spiele-Controller, ein Leader-Board oder eine Spieleplattform wie das Game Center der bisherigen iOS-Versionen sein könnte. “ATVGames” ist selbsterklärend. Das Apple TV verfügt über Flash-Speicher mit 8 Gigabyte Kapazität, auf dem sich einige Apps installieren ließen, Engadget hält die Hardware aber auch leistungsfähig genug für ein Streaming von Spiele-Apps.

Weitere im iOS 4.3 entdeckte, mit dem Apple TV zusammenhängende Bezeichnungen sind “Sedona”, “Flagstaff” und “_remote_screensavers”. Letzteres könnte eine Möglichkeit sein, einen Bildschirmschoner vom Mac auf dem Apple TV laufen zu lassen, “Sedona” hält Engadget für einen Namen für ein weiteres Video-Streaming-Angebot.

Dass die Apple-TV-Software dem iOS von iPhone, iPad und iPod touch sehr ähnlich ist, verdeutlicht ein weiteres Video von einem Jailbreak-Gerät: Ein Benutzer konnte eine Funktion freischalten, mit der sich Icons auf dem Bildschirm wie bei anderen iOS-Geräten zum “Wackeln” bringen und dann verschieben lassen.

Dass Apple auf dem Konsolen-Markt durchaus erfolgreich sein könnte, glaubt derweil die Spiele-Schmiede Electronic Arts: Sollte Apple mit Sony Nintendo und Microsoft in Konkurrenz treten wollen, stünden die Chancen gut.

Weitere Themen: Apple TV, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz