Apple veröffentlicht dritte iOS-4.3-Beta für Entwickler

Florian Matthey
4

Apple hat eine dritte Beta-Version von iOS 4.3 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Die dritte Beta innerhalb weniger Wochen könnte die letzte vor Veröffentlichung der finalen Version sein – immerhin findet heute die Präsentation der iPad-Zeitung The Daily statt, die ein neues Abonnement-Modell voraussetzen soll.

Was sich in der dritten Beta mit der Build-Nummer 8F5166b verändert hat, verrät Apple nicht. Auch sind noch keine Berichte von Entwicklern über entdeckte Neuerungen aufgetaucht. Schon die ersten beiden Betas bieten aber eine bisher noch nicht entdeckte kleine Neuerung: App-Downloads aus dem App Store lassen sich nicht mehr nur pausieren, sondern ganz abbrechen. Der Benutzer muss nur den Finger auf einem App-Icon gedrückt halten und kann die noch nicht fertig heruntergeladene App dann direkt löschen. Vorher musste er hierfür noch den gesamten Download abwarten.

iOS 4.3 bringt als bisher bereits bekannte Neuerungen die Möglichkeit, die Internet-Verbindung eines iPhones auch über einen WLAN-Hotspot mit anderen Geräten zu teilen sowie eine offene AirPlay-API, mit der es Entwickler ihren eigenen Apps erlauben, Videos über AirPlay zu streamen. Auch lässt sich der Kippschalter des iPads auf Wunsch wieder zur Rotationssperre machen.

Darüber hinaus dürfen Entwickler mit der Beta neue iPad-Befehle testen, die sie mit vier oder fünf Fingern gleichzeitig eingeben. Bei diesen handelt es sich aber nur um einen Test und kein Feature für die finale Version des iOS 4.3.


Zusätzliche Kaufempfehlung:
Der Huawei E5* lässt sich als mobiler WLAN-Hotspot einsetzen. WLAN-fähige Geräte können so auch unterwegs über das Handy-Netz mit dem Internet verbunden werden.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz