Augmented Reality: Qualcomm veröffentlicht Entwickler-Kit für iOS

Florian Matthey
4

Das Zeitalter der Smartphones brachte auch so genannte Augmented-Reality-Apps mit sich: Diese zeigen das herkömmliche Kamera-Bild, das die Software dann aber mit weiteren Objekten wie Links zu sozialen Netzwerken oder 3D-Modellen erweitert. Das Unternehmen Qualcomm hat nun sein Augmented-Reality-SDK für iOS-Entwickler veröffentlicht, das für sie eine plattformübergreifende Entwicklung vereinfacht.

Das Qualcomm-Entwicklerkit gab es bisher nur für Googles Android, allerdings hatte das Unternehmen eine iOS-Version für Juli 2011 versprochen – und dieses Versprechen gehalten. Das Entwickler-Kit unterstützt das iPhone 4, den iPod touch der vierten Generation und das iPad 2. Das iOS selbst unterstützt Augmented-Reality-Apps seit der Version 3.1, das Qualcomm-Kit, das sich direkt auf der Entwickler-Website des Unternehmens herunterladen lässt, soll aber vor allem die parallele Entwicklung für das iOS und Android vereinfachen.

Ein Video, in dem Qualcomm die drei besten Augmented-Reality-Apps von Android-Entwicklern kürte, zeigt, was mit dem SDK möglich ist.

Weitere Themen: augmented reality, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Qualcomm

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz