Bundestrojaner unter OS X und iOS?

von

Eine große Diskussion ist in Deutschland um die Rechtmäßigkeit des Bundestrojaner entfacht. Denn am Wochenende hat der Chaos Computer Club (CCC) eine Analyse der staatlichen Spähsoftware veröffentlicht. Eine Detailfrage, die uns interessiert hat: Gibt es den Staatstrojaner auch für die Apple-Systeme iOS und OS X?

Gefunden hat der CCC noch keine Version von iOS und OS X, ausschließen möchte er deren Existenz zumindest für das Desktop-System allerdings nicht. Julius Mittenzwei vom CCC gegenüber dem GIGA-Netzwerk:

Die uns übermittelten Exemplare der Spionagesoftware waren für Windows-Systeme. Wir gehen davon aus, dass auch Trojanische Pferde für andere Betriebssystem, inklusive Mac OS X, existieren.

Sollte der Verdacht bestehen, dass ein Computer mit einem staatlichen trojanischen Pferd infiziert ist, würden wir uns über die Zusendung der Festplatte für eine genauere Analyse freuen.

Die aktuell gefundenen Versionen laufen nur unter Windows und mit 32 Bit.

Kolumnist Sascha Lobo hat das Thema sehr schön aufgegriffen und schreibt ironiegeladen von einer (fiktiven) Mac-Version: “Die für PC-Nutzer längst selbstverständliche, automatische Ferninstallation im Hintergrund und ohne lästige Rückfragen sei nun auch für die bedeutende und immer größer werdende Zielgruppe der Apple-User verfügbar.”

Weitere Informationen zum Thema:

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz