Clay Jam: Euer eigenes Monster als Bossgegner

Maurice Urban

So gut wie jeder dürfte in seiner Kindheit einmal mit Knete gespielt und Häuser, Kreaturen und sonstige Dinge aus der klebrigen Masse hergestellt haben. Entwickler Fat Pebble spricht mit seinem neuen Spiel Clay Jam unsere Instinkte aus der Kindergartenzeit an und lässt uns dabei sogar selbst mitwirken.

Clay Jam: Euer eigenes Monster als Bossgegner

Das Team um Creative Director Michael Movel hat sich eine nette kleine Aktion zu ihrem neuen Titel ausgedacht. Mit ein bisschen Glück könnte nämlich euer eigenes Knet-Monster in das Spiel integriert werden.

Um dies zu bewerkstelligen, müsst ihr lediglich eure Kreatur zeichnen, bauen, kneten - Hauptsache ihr kreiert ein möglichst abstraktes Wesen, auf den künstlerischen Gehalt wird nicht viel Wert gelegt. Sollte euer Monster ausgewählt werden, setzten die Entwickler das Ganze in Knete um und integrieren es als Bossgegner in das Spiel.

Bis zum 29. Februar müssen die Kreationen auf der Facebook-Seite des Studios gepostet werden, wer nicht so auf Social-Networks steht, darf auch gerne eine E-Mail an monster@fatpebble.com schicken.

Clam Jam schickt euch in eine Welt voller Knete. Ihr steuert dabei eine kleine Kugel, indem ihr Bahnen in den Knetboden zieht. Wie etwa bei Katamari gewinnt die Kugel an Größe, sobald ihr andere Gegenstände aufsammelt. Erscheinen soll das Spiel im Februar für iOS und Android.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz