Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Dokumentation zu Configuration Utility enthält Hinweis auf iPad-Kamera

Florian Matthey
13

Apples Dokumentation für den Einsatz des iPhone Configuration Utility mit dem iPad im Unternehmen enthält einen möglichen Hinweis auf die Integration einer Kamera in zukünftigen iPad-Generationen. Das Dokument beschreibt, wie sich mit Hilfe des Tools die Kamera deaktivieren lässt – im aktuellen iPad ist diese aber gar nicht vorhanden.

AppleInsider hat den Passus in der Dokumentation entdeckt. Das iPhone Configuration Utility ermöglicht es System-Administratoren, verschiedene iOS-Geräte mit den gleichen Einstellungen zu versorgen, aber auch weitere Funktionen des Systems freizuschalten – beispielsweise das automatische Löschen aller Daten nach mehrfacher Eingabe eines falschen Passworts.

Denkbar ist, dass Apple einfach die Beschreibung fürs iPhone übernommen und vergessen hat, den Kamera-Passus zu streichen. Einen weiteren Hinweis auf eine iPad-Kamera gab es allerdings schon im Februar im iOS 3.2 SDK, das Programmierschnittstellen für eine Kamera und einen Blitz enthält. Auch suchte Apple in der Vergangenheit nach einem Ingenieur fürs iPad, der Erfahrungen mit Digitalkameras hat.

Weitere Themen: Kamera, iPad, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz