Erste Bilder, erste Eindrücke vom iPhone OS 3.0

von

Entwickler können sich eine Vorversion des iPhone OS 3.0 bereits laden und so überfluten Screenshots nur kurz nach der Vorstellung bereits das Internet. Auch einige amerikanische Mac-Seiten bieten Bildergalerien der Software. Die Installation des Systems auf seinem iPhone sollte man sich allerdings gut überlegen: Es könnte dadurch seine Alltagstauglichkeit verlieren. Berichten zufolge läuft das OS 3.0 noch nicht durchweg rund. Jailbreak-Telefone verlieren ihre zusätzlichen Fähigkeiten nach dem Update zudem so lange, bis das DEV-Team wieder eine Lösung findet. Rückgängig machen lässt sich das Update des Baseband nicht.


 

Gizmodo stellt nicht nur alle bekannten Neuerungen in Bildern noch einmal vor, das Technikblog nennt auch unbekannte Details der aktuellen Vorversion des iPhone OS: MMS funktioniere noch nicht und Spotlight nur so lange flüssig, bis man viele Anwendungen installiert habe. SMS können nun wie Mails eine Betreffzeile erhalten. Und MobileMe bietet offensichtlich eine neue Funktion, über die sich ein verlorenes Telefon orten lässt.

 

Wie die Copy-and-paste-Funktion aussieht, lässt sich auch bei AppleInsider in einer Galerie ansehen.

 

Und die französische Seite Mac-Addict fügt unter anderem eine Ansicht der Copy-and-paste-Funktion für Fotos hinzu.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz