Gerücht: Apple-eigene Scanner-App für iOS

Marie van Renswoude-Giersch

Glaubt man den neuesten Gerüchten auf 9 to 5 Mac, dann arbeitet Apple derzeit an einer eigenen Scanner-App, mit der das iPhone zum digitalen Scanner umfunktioniert wird. Ein Apple-Mitarbeiter hat aus dem Nähkästchen geplaudert und die Anwendung erklärt.

Gerücht: Apple-eigene Scanner-App für iOS

Statt Scanner bräuchte es dann also nur noch die Kamera des iPhones. Diese wird bei geöffneter App über das Dokument gehalten. Das abfotografierte Dokument kann anschließend in ein gewünschtes Format gebracht werden. Im gleichen Schritt nimmt die Software Korrekturen vor und passt beispielsweise verzerrte Ränder an. Das fertig eingescannte Dokument lässt sich dann als PDF oder Pages-Dokument abspeichern. Eine eingescannte Visitenkarte kann ins Adressbuch exportiert werden.

Auch an der Integration einer OCR-Software soll Apple bereits arbeiten. Eine Texterkennung wurde sowohl auf dem iPhone selbst als auch über den Umweg der iCloud getestet. Zudem soll man den eigenen Dienst mit bisheriger Software anderer Anbieter verglichen habe

Ob und wann Apple eine solche Anwendung veröffentlichen wird, konnte der Apple-Mitarbeiter nicht mitteilen. Zudem wäre statt einer eigenständigen App auch die Integration in iOS oder iWorks denkbar.

Wer nicht mehr abwarten möchte, findet im App Store bereits eine Menge Apps von Drittanbietern, mit denen sich ebenfalls scannen lässt. So zum Beispiel die kostenlose Anwendung Genius Scan.

Genius Scan - PDF Scanner (AppStore Link)
QR-Code
Genius Scan - PDF Scanner
| Preis: Gratis

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz