Hardmac will aus Apple-interner Quelle erfahren haben, dass Apple zukünftig zwei Entwicklerkonferenzen pro Jahr veranstalten will: Eine für Apples mobile Plattform iOS, eine weitere für das Mac OS-Betriebssystem. Auf der diesjährigen Konferenz hat sich Apple ausschließlich auf das iPhone und das mobile Betriebssystem iOS konzentriert.

Im Vorfeld bereits hatte der Hersteller die Design-Preise für Mac-Software in diesem Jahr gestrichen. Nur iOS-Apps hat Apple ausgezeichnet (wir berichteten). Viele Entwickler befürchteten, dass Apple sich mehr und mehr von der klassischen Mac-Plattform abwenden könnte. Mit einer zusätzlichen Konferenz müsste Apple keine Kompromisse mehr eingehen und könnte der Mac-Plattform mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen.

* gesponsorter Link