iOS 4.0.1 veröffentlicht. 3G(S) reagiert etwas besser

Bernd Korz

Knappe 560MB ist es groß und hat sich nahezu vier Wochen Zeit gelassen um das Licht der Welt zu erblicken. Die Rede ist von iOS 4.0.1 (Build 8A306), dem ersten Patch für Apples großer Wurf/Schlag in Sachen Systemupdate. Das Update ist für die Geräte iPhone 4, 3GS sowie 3G gedacht und soll vor allem die Anzeige der Empfangsqualität richtig anzeigen. Allerdings scheint sich auch in Sachen Performance ein wenig was getan zu haben, stockte beim 3G noch oft z.B. die SMS App beim Start ist dies nun anscheinend behoben.

Die Firmware (01.59.00) wurde nicht verändert, was den Jailbreak/Unlock Jüngern eher gefallen dürfte. Für den iPod Touch wird das Update bisher nicht angeboten, da es wohl auch eher auf die Empfangsprobleme hinzielt.

Den Download kann man entweder direkt über iTunes oder über den direkten Link durchführen. Für das iPhone 4, für das iPhone 3GS und fürs iPhone 3G.

Unter anderem hat sich die Balkenanzeige verändert und zeigt nun die “reale” Empfangsstärke an. Dabei wurde auch das Design etwas angepasst. AnandTech hat die Unterschiede in einer Grafik verglichen.

Weitere Themen: 3g, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });