iOS 4.3.1: Update angeblich binnen zwei Wochen

Florian Matthey
12

Rund zwei Wochen nach der Veröffentlichung des iOS 4.3 kündigt sich bereits das nächste Update für Apples Mobil-Betriebssystem an. Das iOS 4.3.1 soll Gerüchten zufolge in ein bis zwei Wochen erscheinen und einige Bugs des letzten Updates beheben. Auch wolle Apple die Schwachstelle des iPad-2-Updates beheben, die auf dem Gerät einen Jailbreak ermöglicht.

Im Einzelnen werde Apple laut Boy Genius Report Baseband-Updates für das iPhone 3GS und das iPad integrieren und Probleme beheben, durch die sich das iOS-Gerät beim Zugriff auf den Arbeitsspeicher beim Laden größerer Dateien aus dem USIM-Dateisystem aufhängen kann und durch die die NTLM-Authentifizierung in Apps und auf Websites nicht richtig funktioniert. Darüber hinaus werde Apple ein Problem mit dem Springboard und mit Apps von Drittentwicklern beheben, die das Gyroskop des iPad 2 noch nicht erkennen können.

Boy Genius Report beruft sich auf unbenannte Quellen, in der Vergangenheit war die Website in Sachen iOS-Vorhersagen jedoch recht zuverlässig.

Weitere Themen: Update, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz